Taktikzone Forum

*
 
   
Welcome, %1$s. Please login or register.
18. August 2017, 16:36:51

:
   
Wollt ihr einen Account für dieses Forum? Dann schickt eine eMail an friede(at)taktikzone.de ;)
19.128 1.465 1.173
: miro

Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - Imminence

Pages: [1] 2
1
Ich erinnere mich, dass ich in E5 recht oft richtiggehend angegriffen habe, also vorwärts ging, mit Sniper / MG als Unterstützer (Feuerschutz etc.). Die Feinde waren zwar gut (zumindest in fortgeschrittenen Spiel), aber eben nicht unbesiegbar.

In "7,62" ist es immer wieder so, dass mir nichts anderes einfällt, als einen billigen Trick anzuwenden, der die so genannte AI aushebelt:

* Auf's Dach steigen und warten
* In einem Raum stehen und warten

Versuche ich, einmal richtig anzugreifen, passieren immer wieder Dinge, die ich nicht wirklich als "fair" erachte:

* Man sieht keinen Feind, bis man so zu sagen über einen stolpert (z.B. Rebellencamp)
* Trotz Tarnung bei 80+Sniperoutfit+Tarnfarbe+robben sieht mich der Feind - zumindest in manchen Szenarien - sofort (Rebellencamp + viele Mainquests)
* Feindliche Scharfschützen werden oftmals nicht erkannt, obwohl das Mündungsfeuer zu sehen ist, trotz "Sehkraft" über 90 etc.
* Feind muss offenbar nicht "arrangieren": Schießen, werfen, schießen, stechen, schießen, werfen... alles ohne jegliche Unterbrechung
* Anstürmender Feind "verschwindet" immer wieder, taucht wieder auf, verschwindet usw. und macht dadurch die eigenen Sniper oft nutzlos
* Stürme ich an, bleibe ich offenbar im Visier und / oder es passiert auch hier, dass der Feind keine "Vorbereitungszeit" aufwenden muss
* Trotz hoher -zum testen auch teilweise editierter noch höherer - Werte bekam ich bisher niemals die Option, einem Überfall auszuweichen / selbst zu starten
* Meine Söldner treffen zwar auf Distanz recht gut, haben aber riesige Probleme, liegenden und bewusstlosen Feind auf 5 m zu treffen
usw.

Sicher fällt hierzu dem einen und anderen noch mehr ein. Meine Fragen:

1) Ist das jetzt alles nur meine subjektive Wahrnehmung oder stimmt mein Eindruck, dass die so genannte AI in "7,62" noch mehr bescheißt als sonst (leider) üblich?
2) Umgekehrt: Sehe ich das richtig, dass in dieser Hinsicht E5 das "fairere" Spiel war?

2
Brigade 7.62: High Calibre / "Ich arbeite doch nicht mit jedem!"
« on: 22. April 2009, 20:21:04 »
Bisher habe ich ein Spiel abgeschlossen, ein anderes bis ca. zur Hälfte und noch eines bis etwa 40% gespielt.
In KEINEM hat mir irgendein Söldner auf meinen Anwerbeversuch mit ""Ich arbeite doch nicht mit jedem!" geantwortet, egal, wieviel XP ich oder der jeweilige Söldner hatte.

Im jetzigen Spiel, in dem ich bisher nichts anders gemacht habe, als im vorangegangenen, ist das die Standardantwort der meisten. Sogar Vergic ("Veronique Poutain") will nichts mit mir zu tun haben, wobei das doch so eine typische Anfangsbegleiterin ist.

Hat jemand 'ne Ahnung, was jetzt schon wieder schief läuft?

Ich hab' mir mal die MAIN.SAV angeschaut, aber nichts gefunden, was auf dieses Verhalten hindeutet. In diesem Zusammenhang ist mir wieder aufgefallen, dass unsere Hauptcharaktere zwar "CHA" (=Charisma?) in ihrer Fähigkeitenliste haben, was jedoch nicht im Spiel sichtbar ist. Dieser Wert steht notorisch auf NULL.
Charaktere wie etwa ganz bestimmte NPCs haben hier einen Eintrag. Was könnte die Bedeutung dieses Wertes sein?

3
Brigade 7.62: High Calibre / Hauptquest: Schon das Ende? <SPOILER>
« on: 19. April 2009, 12:26:56 »
Wieso hat eigentlich noch niemand einen kurzen Leitfaden für die Hauptquest geschrieben?  :D

Meine Befürchtung beim ersten (ja, ich bin in keinem meiner Spiele bis zum Ende gekommen) Durchspielen ist immer die, dass ich irgendwas übersehen, vergessen, falsch gemacht habe und dadurch maßgebliche Inhalte versäume.

Derzeitiger Stand:
Ich habe soeben diese Fortalesa-Quest abgeschlossen. Nun erfahre ich von Tanja, dass die anderen von Süden her angreifen. Tatsächlich zeigt ein Blick auf die Weltkarte die eben eingenommene Festung Fortalesa schon in den Farben des südlichen Feindes.
Tanja will jetzt, dass ich in die Hauptstadt fahre, den Diktator und seine Tussi umbringe usw.
Tanja erwähnte auch, dass der Drogenbaron jetzt die Seiten gewechselt hat und fortan ein Feind ist.

Fragen:
1) Ist es sinnvoll, die Armee des Südens anzugreifen (ob ich die besiegen kann, ist 'ne andere Frage) oder kommen die auch "unendlich" oft?
2) Bin ich schon bei der letzten Quest?
3) Ich dachte, es gibt noch Baron-Quests von Tanja. Hab' ich da was verpasst / übersehen / falsch gemacht oder kommen die noch?

Kleine Fingerzeige geügen mir. Danke bereits jetzt :)


4
Brigade 7.62: High Calibre / Fortaleza
« on: 19. April 2009, 09:39:29 »
Nachdem ich die Festung gestürmt hatte, gaben wieder einige der Feinde auf, andere nicht. Schließlich kam aber endlich die "Speicherung nach dem Kampf".
Allerdings war die Quest nicht erfüllt. Ich spürte zwei Soldaten auf, die sich ergeben haben und - um zu sehen, ob das der Grund war - schoss sie über den Haufen, was mir SEHR widerstrebte. Aber nein - auch das war's nicht.
Anschließend stellte ich meine Leute vor den Spawnpoints auf, wo dann alle paar Stunden einer oder zwei Feinde erschienen. Aber auch das war's nicht, denn schließlich kam der Logeintrag "Ich konnte Fortaleza nicht rechtzeitig säubern".

Gut, nochmal das Save "nach dem Kampf" geladen und in der Festung jeden Stein umgedreht - da war nichts mehr. Ich mutmaße, dass von denen, die aufgegeben haben, einer wieder irgendwo in der Wand steckt. Nachdem er aber nicht mehr als Feind zählt, bekomme ich kein "?" mehr, wenn er sich doch mal rührt.

Fragen:
1) Hat jemand mit dieser Festung ähnliche Probleme gehabt?
2) Gibt es einen Konsolenbefehl oder was auch immer, mit dem ich alles auf der Map sichtbar machen kann (ich habe in den Konsolebefehlen nichts gefunden, was offensichtlich gewesen wäre, wie etwa "SHOWALL" oder so)?
3) Ist es womöglich der "Sinn" dieser Quest, dass man mehr oder weniger unverrichteter Dinge wieder abziehen muss?

5
Brigade 7.62: High Calibre / Massen von Feinden?
« on: 17. April 2009, 17:07:13 »
Nachdem ich Ciudad d'Oro erneut eroberte, blieb ich ein wenig, um die ersten Angriffe abzuwehren. Dabei passierte dies:

Oberer Spawn:

Unterer Spawn:


Es waren 74, wenn ich richtig gezählt habe.
Die Bilder entsprechen übrigens nicht dem Kampfverlauf. Im richtigen Spiel waren die Handgranaten sowie eine MG-Salve schon unterwegs ;)

Frage:
Ist das eher die Ausnahme, kamen hier rein zufällig mehrere Feindtrupps gleichzeitig an oder wird das jetzt die Regel sein?

Wohlgemerkt: Es sind Truppen aus dem Land und nicht vom südlichen Nachbarn; so weit bin ich noch nicht.

6
Brigade 7.62: High Calibre / Bitte einen SPOILER wg. "Baschirow"
« on: 16. April 2009, 17:55:54 »
Bevor ich Baschirow aus dem Sklavenlager hole, wollte ich Puero Viejo gemäß Tanjas Quest befreien. Allerdings passierte da genau wieder das, was auch bei Santa Maria und Ciudad d'Oro der Fall war: Ich erreichte noch nicht mal das Dschungelcamp, als die Regierung die Stadt wieder zurück erobert hat.

Ich wollte diesen Baschirow - zumindes als Option - bei meinem Auftraggeber in Puerto Viejo abliefern, wozu ich ein erobertes Puero Viejo benötigte. Also habe ich dort nocht einige Abwehrschlachten mitgemacht (auf die billige Weise: Spawnpunkte vermint etc.), und habe abgewartet, wie lange es dauert, bis der nächste Angriff kommt.
Als ich endlich ein passendes Zeitfenster hatte, bin ich zum Sklavenlager, hab' nach dem Kampf den Kerl gepackt und bin mit ihm zurück in die Stadt. Quest abgeschlossen und fünf Minuten später begann der nächste Angriff.

In all' der Hektik habe ich vergessen, ein Save anzulegen, bevor ich mit Baschirow sprach. Somit weiß ich jetzt nicht, was passiert wäre, wenn ich sein Angebot akzeptiert hätte. Ich habe wohl ein Save von "vor dem Kampf", könnte also - wenn  es sich lohnt - alles nochmal machen.

Dazu jetzt die Fragen:
1) Wenn ich Baschirow laufen lasse und seine Bestechung annehme oder ihn einfach liquidiere: Bekomme ich dadurch Zugang zu neuen Quests?
2) Im Forum habe ich öfters über irgendwelche Quest für oder gegen den Baron gelesen. Komme ich zu denen auch so oder sind die mit meiner Handlung bezogen auf Baschirow verbunden?

Als Spoiler reicht mir schon z.B. "unbedingt Geld nehmen, gibt neue Quests" oder so.

Ich danke schon jetzt!
 ;) :)



7
Brigade 7.62: High Calibre / Händler in der Basis
« on: 13. April 2009, 10:54:38 »
In meinen bisherigen Spielen lief es immer so:
Ich nehme die Basis ein. Anschließend fahre ich in Richtung Baron und sobald ich die Grenze überquere, findet eine gescriptete Zufallsbegegnung statt: Banditen überfallen einen Schnuggler. Wenn ich ihn retten kann, wird er anschließend mein persönlicher Händler und steht in meiner Basis.

Im momentanen Spiel kann ich 'rum fahren, wo ich  will, es findet einfach nicht statt. Stand des Spieles: Ich bin gerade auf dem Weg zum Baron, um ihn vor den Deltas zu retten.

Frage: Ist dieser Händler ebenso, wie vieles andere, zufällig da oder zufällig nicht da oder MUSS er irgendwann auftauchen?

Ach ja, die Basis. Irgendwo habe ich was darüber gelesen, finde es aber trotz extensivem Gebrauchs der Suchfunktion nicht mehr:
Mein Anwesen wurde überfallen; 17 Milizen konnten sie nicht gegen 17 Angreifer verteidigen. Nachdem ich sie wieder eingenommen habe, stelle ich mit großem Befremden fest, dass offenbar keine Milizen mehr generiert werden.

Ich meine, jemand hat geschrieben, dass tatsächlich keine Milizen mehr nachrücken, wenn das passiert ist und man die Angelegenheit nur regeln kann, wenn man eine Stadt einnimmt, dort Milizen ausbildet und dann welche zur Basis kommandiert. Habe ich das richtig in Erinnerung?
 

8
Auch auf die Gefahr hin, mich geradezu als die Inkarnation, ja, die Fleischwerdung des evern00bs zu outen, stelle ich jetzt ein paar Fragen zu grundsätzlichen Problemen, die ich seit dem Releasetag mit dem Spiel habe:

1) Ich erinnere mich, dass es in E5 einen Befehl gab, der den Söldner anwies, in eine bestimmte Richtung zu schauen. Hier finde ich das nicht und muss immer Minimalbewegungsbefehle geben, wenn ich will, dass sich einer dreht. Ich hab' zwar schon mal gesehen, dass plötzlich "schnelles Drehen" möglich war, weiß aber nicht mehr, welche Tasten ich da betätigt habe. Die STRG-Taste ist bei mir belegt mit "Gegenstand aufheben", die kanns also nicht gewesen sein.

2) Ich hab' den polnischen Söldner, der mit "Werfen 99" kommt und mittlerweile bei 100 ist. Sollte der nicht von Berlin bis Wladiwostok werfen können und dort den Sekundenzeiger der Kirchturmsuhr treffen? Tut er eben nicht. In schöner Regelmäßigkeit schmeißt er die Dinger vor sich an die Wand, an den Fels oder an den Baum, obwohl der Bogen, der angezeigt wird, über die Hindernisse weg geht. Irgendwie habe ich beim Werfen auch schon gesehen, dass man den Bogen und die Wurfweite stufenlos einstellen kann, aber fragt mich nicht, wie. Meist werden mir sprungweise mögliche Aufschlagpunkte angezeigt.
Am Rande: Wenn eine Granate nicht voll trifft, der Feind vor der Detonation wegläuft, dann erzielen die Dinger bei mir praktisch null Wirkung (ich benutze derzeit die mit den weißen und schwarzen Kappen).

3) Ich hab' auch diesen 6-schüssigen Granatwerfer. Nur treffen tu ich damit nix. Ab und zu sehe ich zwar, wie der Söldner in steilem Winkel nach oben schießt, was ja genau das ist, was ich will. Wo die Dinger dann allerdings einschlagen, konnte ich bisher noch nicht feststellen. Meistens ist es aber so, dass die versuchen, den Feind direkt zu beschießen, was dann auch ständig im nächsten Busch, an der nächsten Bodenerhebung oder sonstwie scheitert.

4) Ich kann beim besten Willen nirgends finden, für wie lange die Bezahlung eines Söldners noch reicht. Muss ich mir wirklich Notizen machen à la "X am 98. Tag für 1 Monat bezahlt" oder so?

Also Leutz, seid gnädig mit jemandem, der wahrscheinlich lieber "die Sims beim Sonntagsbingo im evangelischen Gemeindehaus" spielen sollte und gebt mir ein paar Tipps. :)

9
Bevor ich Tanja befreien durfte, musste ich ja Santa Maria einnehmen.
Dabei passierte etwas merkwürdiges:
Im ersten Anlauf konnte ich machen, was ich wollte, die Masse an Gegnerischen Soldaten war einfach zuviel. Also versuchte ich es nochmal und ging mit Pistolen und MPs rein, gleich in die Bar usw; kennt ihr ja. Allerdings ware die Angreifer jetzt ausschließlich Polizisten; entsprechend Mist war deren Equipment.

Frage: Ist sogar die Stadtgarnison zufallsgesteuert?

Als ich dann dem Alkalde das Geld gab, kam er nach ner Stunde wieder mit ner Menge Soldaten. Allerdings wurde ich sofort wieder angegriffen, die neuen Soldaten standen jedoch nur blöd rum und taten gar nix. Nochmal das Save "nach dem Kampf" geladen, Alkalde Geld gegeben usw.; diesmal kein Angriff. Aber die Stadt war unmittelbar nachdem ich sie verlassen habe, wieder "grün".

Dings d'Oro (Goldstadt)
Nachdem ich sie questbedingt erobert habe, war sie auch gleich danach wieder grün. Bevor ich das mit Santa Maria gemacht habe, eroberte ich also die Goldstadt zurück. Anschließend gab es niemanden, den ich bezogen auf Verteidigung, Miliz etc. ansprechen konnte.

Frage: Sollte ich Städte nur mit Auftrag erobern? Übersehe ich da was Wichtiges?

Im Moment ist es so, dass Tanja nix sagt, außer "komm später wieder". Ich dachte, jetzt kümmere ich mich ein wenig um meine Basis, finde allerdings auch hier keinen Ansprechpartner, mit dem ich die Anwerbung von mehr Milizen abstimmen könnte. Klar, ich kann mit einem beliebigen Milizionär sprechen und Leute sonstwohin schicken. Allerdings ist mir nicht klar, warum ich das tun sollte.

Ein paar generelle Tipps zum so genannten "strategischen Spiel" wären sehr willkommen. :)

10
Brigade 7.62: High Calibre / Söldnerin TNT und Minen
« on: 03. April 2009, 11:33:51 »
Bei der Verteidigung des Drogenbarons habe ich diese und jene Mine sowie einige Stolperdrahtgranaten gelegt. TNT hat das alles wunderbar hin bekommen. Allerdings haben die Deltas sowohl Minen als auch die Stolperdrähte zum großen Teil einfach ignoriert; zwei oder drei Mal mag es geklappt haben.

Wider erwarten habe ich nun nach dem Kampf ein Entsorgungsproblem.

Durch die Legerei ist TNTs "Pionier"-Fähigkeit von 99 auf 99+1, also 100 angewachsen. Allerdings passiert jetzt folgendes: Sie rennt in ihre eigenen Stolperdrähte, die sie entschärfen bzw. abbauen soll und jagt sich in die Luft und zwar regelmäßig. Ich weiß nicht, wie viele Male ich das Save wieder geladen habe, um es noch mal zu probieren, sie kann es einfach nicht mehr.

Aus Neugierde habe ich den Söldner Sniper beauftragt, einen Stolperdraht abzubauen; er hat einen Skill von etwa 30. Er geht hin und tut es, ohne Probleme.
Hinzu kommt, dass TNT nicht mal mehr die eigenen Antipersonenminen erkennt. Ich weiß, wo sie sind und wenn ich mit der Maus drüber fahre, bekomme ich auch die Option "räumen". Tja, sie jagt sich wieder in die Luft.

Was ist da los? Wie kann TNT plötzlich so unfähig geworden sein? Welche Art von Bug ist das nun wieder?

Hat jemand ähnliches beobachtet?

11
Brigade 7.62: High Calibre / Der Arzt (*SPOILER*)
« on: 01. April 2009, 17:36:01 »
Ich bin dabei, aus Cali zu besorgen, was mein zukünftiger Arzt will.
Nun stellt sich 'raus, dass der Typ, der das Zeug hat, einen unverschämt hohen Betrag dafür will. Alternativ könnte man ihn um die Ecke bringen, weil er
a) das Zeug selber klaut und
b) seine Angestellten zur Unzucht zwingt und dann auch noch schlecht über sie redet.
Nach einem kurzen Gespräch wird offenkundig, dass er wirklich eine gemeine perverse Sau ist. Also liegt es auf der Hand, ihn von seinem fehlgeleiteten irdischen Dasein zu befreien. Der Haken ist nur der: Es muss - mal wieder - lautlos gehen.
Um es kurz zu machen: Was immer ich tue, es gibt sofort Alarm und die ganze Stadt ist hinter mir her. Natürlich habe ich Schalldämpfer, ich mache sogar die Tür zu, ich hab' ne TNT-Ladung neben ihm fallen gelassen und per Fernzündung zur Explosion gebracht (ohne Effekt). Auch die absolut geräuschlose Pistole hilft nix. Obwohl er sofort abtritt, muss er wohl mit einem versteckten Sender, der sich automatisch einschaltet, sobald sein Herz aufhört zu schlagen, sowohl den Alarm als auch über GPS eine Positionsmeldung absetzen.

Also: Wie kann ich das unbemerkt erledigen? Muss ich wieder zu dem Schlangenmann?

12
Brigade 7.62: High Calibre / Söldnerinnen und Quests
« on: 28. March 2009, 14:40:51 »
Auf die Gefahr hin, dass sofort wieder zahllose Menschen über mich herfallen, mir Dinge sagen wie etwa den ganz neuen Spruch vom dem, der im Vorteil wäre, wenn er lesen könnte, oder ganz rüde befehlen, erst mal ALLES zu lesen... ich wage es dennoch und eröffne ein neues Thema.

Ich bin jetzt bei der dritten Aufgabe für die Rebellen; irgendwas mit Sprenstoff. Allerdings ist das auch schon alles, weil sonst niemand mit mir spricht. Der einzige, der bisher 'nen Auftrag zu vergeben hatte, war der 'Geschäftsmann'; das war das mit dem Bruder und so. Alle anderen sagen entweder "du kannst das nicht tun" oder scheuchen mich gleich weg. Nicht mal der Bürgermeister in der ersten Stadt hat was für mich, obwohl der sogar im Handbuch als erster Auftraggeber empfohlen wird.
Ich zahlte schon sehr oft 50,-- an irgendwelche Barkeeper, die dann auch immer was erzählten, aber -  wie oben schon erwähnt - von den Personen heißt's dann bloß immer "du nicht!".
Läuft da was falsch? Sollte ich nicht wenigstens die blöden "bring das zu X in Y"-Quests bekommen?

Zu den Söldnern: Wie viele andere auch, mag ich keinen Kumpan, der so gescheit ist wie ein Pfund Salz. Wenn ich lese "INT 25" reicht's mir schon wieder. Jetzt hab' ich den Biber gefunden, der allerdings wieder ein Schwächling ist, was ihn natürlich absolut für seine Hauptfähigkeit - schwere Waffen - prädestiniert.
Aber gut, ich wollte eh' warten, bis ich ein Auto habe.
Was mir viel mehr Kummer macht, ist der traurige Umstand, dass es offenbar keine Mädels mehr gibt. Ich weiß zwar die Namen nicht mehr, war aber bei E5 mit drei Damen und dem Italiener recht zufrieden.

Dazu die Fragen:
1) Erwarte ich die (Neben-)Quests seitens der Bevölkerung zu früh? Sollte ich erst einige weitere Aufträge für die Rebellen machen (denen ich auch beitreten werde, wenn diese Tanja endlich mal fragt)?
2) Gibt es tatsächlich keine Söldnerinnen oder habe ich nur Pech mit der zufälligen Verteilung?
3) Überschätze ich die positiven Auswirkungen von INT und sollte auch einen nehmen, der dumm wie Brot ist?

13
Hi!

Ich wollte mir die Demo mal ansehen:

Die deutsche Version, die ich per Link von hier runter geladen habe, brauchte ungefähr eine Stunde (!) für die Installation, um dann letztlich lauter leere Ordner zu produzieren mit Ausnahme des "Uninstall"-Ordners.

Ich habe dann von NIVAL die englische Demo geholt und stelle gerade fest, dass zwar die Ordner jetzt über Inahlte verfügen, die Installation aber nach ca. 15 Minuten erst bei ca. 30% ist.

Im NIVAL-Forum habe ich Einträge gefunden, die auf "annoyingly long install times" hinwiesen.

Fragen:

Was passiert hier? Ich habe schon vor Jahren Games mit deutlich größerem Umfang in einem Bruchteil der Zeit installiert.
Wenn das bei der Demo schon so ein Theater ist, wie sieht's dann mit der Vollversion aus?

EDIT:
Ich denke, ich habe den Fehler gefunden. Sobald ich am Ende der Installation die Frage "Shortcut erstellen" mit "ja" beantworte, löscht dies alle Ordnerinhalte.
Tja, immer wenn man denkt, schon alles erlebt zu haben (natürlich nur bezogen auf PC-Spiele), passiert die nächste Unglaublichkeit :)

14
Hired Guns: The Jagged Edge / Frage zu nem Merc: Rasta???
« on: 08. May 2008, 10:59:56 »
Mittlerweile hab' ich mir meine "Lieblingssöldner" raus gesucht.
Wie auch in JA2 scheinen einige davon "verborgene" Talente zu haben.
Z.B. trifft der Franzose mit seiner Desert Eagle auf maximale Entfernung unglaublich gut, scheint aber mit 'ner anderen Waffe eher durchschnittlich zu sein.
Manche sind als Ausbilder toll (Bison), andere als Nahkämpfer und Granatenwerfer (Dragon, Lin).

Mit einem komme ich aber nicht klar: Rasta.
Er ist der teuerste, obgleich er erfahrungsmäßig eher wenig drauf hat. Seine Stats sind - bis auf Klugheit - luschenhaft und tatsächlich trifft er auf 10m nicht mal 'ne Hauswand, obwohl sein Mentor, der Franzose, im selben Team war. Nach einigen Maps hatte ich die Nase voll und ihn zum Training abkommandiert.
Aufgrund des Mods habe ich dann ein neues Spiel begonnen und ihn nicht mehr rekrutiert.

Frage: Hat einer mit Rasta weiter gemacht? Kommt der irgendwann groß raus?

15
Hired Guns: The Jagged Edge / Kleiner Tweak
« on: 04. May 2008, 19:28:43 »
Irgendwie ging es mir doch auf den Nerv, diese ewigen 2-Schaden-Treffer mit Spitzenwaffen von hochlevelligen Söldner. Nachdem in der Bundeswehr jeder Rekrut in meiner Ausbildungskompanie beim ersten Schießen zumindest irgendwo auf der 10er-Scheibe getroffen hat, wollte ich es nicht mehr hinnehmen, dass professionelle Topsöldner sich entweder weigern abzudrücken, weil ein Grashalm im Weg steht, oder vor sich in den Dreck knallen oder irgendwohin in die Pampa schießen, wo alles mögliche ist, nur kein Feind und schon gleich gar nicht der, der gemeint war.

Ein wenig Abhilfe liefert folgender kleiner Tweak:

Man öffne die vars.lua und scrolle ins untere Drittel. Dort sieht man dann die "Attack"- bzw. "Defense"-Werte der einzelnen Fraktionen ("UNITS POWER").
Ich habe die "Defense" der Regierungstruppen um einen Punkt nach unten geschraubt - und das hilft.

Es ist sicher kein "Übercheat"... meine Leute treffen jetzt nicht öfter, aber effektiver. Blaue Munition ist immer noch für die Tonne und "One-Hit-Wonder" kommen nach wie vor meist nur beim Scharfschützen vor. Aber ein Burst in den Rumpf setzt den getroffenen Feind eine Stufe runter (z.B. von "schwach" auf "angeschlagen"). Ein Burst aus nächster Nähe in den Kopf bringt meist ein realistisches Ergebnis.
Auch die Handgranaten scheinen ein wenig heftiger zu treffen, wenn sie in der Nähe des Feindes detonieren.

Probiert's mal aus und teilt mir eure Meinung mit. :)

Pages: [1] 2
SMF 2.0.8 | SMF © 2014, Simple Machines
Alienation design by Bloc | XHTML | CSS