Taktikzone Forum

*
 
   
Welcome, %1$s. Please login or register.
18. October 2017, 09:38:21

:
   
Wollt ihr einen Account für dieses Forum? Dann schickt eine eMail an friede(at)taktikzone.de ;)
19.128 1.465 1.173
: miro
: 1 [2]
   
: UFO: Afterlight - Interview@Taktikzone  ( 12604 )
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #15 : 06. February 2007, 00:15:02 »

Ein bisschen mehr an Reaktionen und Feedback h?tte ich mir schon erhofft... :(

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
Dabrasch
Veteran

: 137


« #16 : 06. February 2007, 08:06:13 »

Wurden auch W?nsche der Community ber?cksichtigt?

Endet die Serie mit UFO: Afterlight nun? (Was ich schade f?nde)

Wird es ein Editor oder Tool geben um im Spiel zb. die Anz?ge zu ver?ndern?



Mehr f?llt mir immo nicht ein, ist fr?h am Morgen.

mfg


btw. finds toll das du wieder ein Interview vorbereitest.
guardian
Veteran

: 256


« #17 : 06. February 2007, 18:21:05 »

Man kann ja auch so eine Frage formulieren: "Haben die Game Designer bei Aftershock r?ckblickend irgendwelche M?ngel oder Schw?chen erkannt, die sie mit Afterlight beheben wollten?" Wenn ja, welche? Welche Bilanz haben die Entwickler aus Aftershock selbst gezogen? (abgesehen von den Absatzzahlen).
Gomeril

: 14


« #18 : 10. February 2007, 12:13:14 »

Hallo,
ich mu? vorausschicken, da? ich von der demo ziemlich begeistert war. Viele Stellschrauben versprechen Wiederspielbarkeit. Die Cartoon-Optik gef?llt mir auch. Aber Grafik, nun ja, bei einem guten Spiel st?rt sie nicht aber, aber Schach hat seine lausige Schwarz-Wei?-Optik noch nie geschadet.

Sind die Karten alle so klein?
Kann man endlich wieder L?cher in W?nde sprengen?
Kann man seine Leuten benamsen und bef?rdern?
Sind die vielen verschiedenen Waffen wirklich Optionen, oder l?uft es doch wieder auf die eine ?berwaffe hinaus?
Der Raketenwerfer hat in Aftermath viel dazu beigetragen, ein schlechtes Spiel endg?ltig zu versenken.
Psi ist auch eine M?glichkeit, die Spielbalance zu kippen. Auch das noch immer nicht wieder erreichte Ufo Enemy Unknown wurde in dem Moment langweilig, wo man alles per Psi machen konnte.
Ich w?rde mir mal ein Spiel w?nschen, wo man in den Optionen detailliert den Schwierigkeitsgrad so einstellen kann, das man die Werte von eigenen und gegnerischen Einheiten und von deren Ausr?stung ver?ndern kann. Da zur Entwicklung der Spielbalance ein solches Werkzeug ohnehin erforderlich ist, kann der Aufwand nicht so hoch sein.
Und man kann es nicht oft genug wiederholen:
Grafik ist nett, Spielmechanismen sind WICHTIG.

Sch?n da? sich jemand die M?he macht, mal ein paar kritische Fragen an den Mann zu bringen, die Interviews in Spielemagazinen sind meistens entt?uschend.
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #19 : 15. February 2007, 22:56:49 »

Um euch die Vorfreude auf das Interview etwas zu vers??en hier mal die Endversion:

Quote
UFO: Afterlight ist in Vergleich zu den Vorg?ngern relativ schnell entwickelt worden. Dabei dr?ngt sich der Verdacht auf, dass es eigentlich eher als Add-On f?r UFO: Aftershock geplant war!?

- Die augenscheinlichste ?nderung in UFO: Afterlight ist der Stil der Grafik - Warum habt ihr diesen Schritt gewagt?

- Was sind neben der Grafik die wesentlichen Neuerungen und Verbesserungen von UFO: Afterlight in Vergleich zu den Vorg?ngern?

- Nach unseren Eindr?cken aus der Demoversion und der englischen Verkaufsversion gibt es wie schon im Vorg?nger kaum wesentliche Ver?nderungen beim Kampfsystem im Allgemeinen - Warum tut ihr euch gerade in diesem elementaren Teil des Gameplay so schwer etwas zu verbessern?

- In der Demoversion und auch in der englischen Verkaufsversion ist die automatische Kamera vor allen bei H?henunterschieden wegen abrubter Kameraschwenks fast unbrauchbar - Gibt es in dieser Hinsicht bald Verbesserungen via Patch? K?nnten die Probleme vielleicht schon in der deutschen Version behoben sein?

- Unser Leser "Dabrasch" m?chte folgendes wissen: Gibt es in UFO : Afterlight Gegner, die man nur in bestimmten optischen Modis sehen kann?

A pro pos Gegner: Auf wie viele neue gegnerische Aliens werden wir in UFO: Afterlight treffen? Kannst du den einen oder anderen etwas n?her beschreiben?

- "Gomeril" interessiert sich f?r die Waffen und die Spielbalance. Er m?chte wissen, ob die vielen Waffen tats?chlich Optionen sind oder ob es letztlich doch nur auf eine ?berwaffe wie den Raketenwerfer in UFO: Aftermath hinausl?uft, der seinerzeit die Spielbalance empfindlich gest?rt hat.

- Psi ist seiner Meinung nach auch eine M?glichkeit, die Spielbalance zu kippen. Das noch immer nicht wieder erreichte Ufo Enemy Unknown wurde demnach in dem Moment langweilig, wo man alles per Psi machen konnte. Warum wird dies in UFO: Afterlight nicht passieren?

- Wie stark unterscheidet sich das l?blicherweise schon im Voraus ver?ffentlichte Mod-Tool von dem f?r UFO: Aftershock? Sind zus?tzliche Features integriert?

- Wir haben bei Brigade E5 sehr schlechte Erfahrungen mit dem Support durch den Publisher Morphicon gemacht, besteht die Gefahr eines derart schlechten Supports auch bei UFO: Afterlight?

- "guardian" m?chte zum Abschluss wissen, ob ihr ein weiteres Sequel mit tiefgreifenderen, echten Neuerungen plant? Seiner Meinung nach k?nntet ihr den Schauplatz z.B. auf den Planeten Venus verlagern, wo man vor lauter roter Qualmwolken ?berhaupt nichts mehr sehen kann. Eine d?stere Atmosph?re w?re dann schon inklusive... ;-)

Danke an Dabrasch, Gomeril und Guardian! ;-)

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
agent-hunter
Taktikzone.de a.D.
*
: 819

ICQ Messenger - 82928029
« #20 : 18. February 2007, 10:35:08 »

Was mir eben so einf?llt, als ich dir News zu E5 gelesen habe, h?tte man eigentlich ALTAR fragen k?nnen, ob sie den RTS Mode von E5 kennen und was sie davon halten, es vielelicht sogar planen bei ihnen einzuzpflegen?!
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #21 : 01. March 2007, 17:07:08 »

Hat etwas gedauert, aber vorhin habe ich das Interview inklussive Antworten zur?ck bekommen:

Quote
UFO: Afterlight has been developed relatively fast in comparison to the predecessors. One could get the suspicion, that it was originally planned as an Add-On for UFO: Aftershock?

Afterlight or any third sequel of UFO series wasn't planned before starting the project. We had known that making next installment would take less time because of the experience of previous ones - workflow, engine, game mechanics etc. When the publisher came to us and wanted a sequel in one year, we agreed.

The most obvious change in UFO: Afterlight is the style of the graphic arts - Why have you ventured this step?

Previous UFO games were criticized about their graphic style as flat, unimpressive, pallid etc. We don't think that's completely true but decided to change artistic concept basically. We intended to make more colorful and modern style of graphic, stylized like cartoon or comics rather than realistic representations. And we believe we succeeded.

What are beside the graphic arts the essential innovations and improvements of UFO: Afterlight in comparison to the predecessors?

The most significant is an amplifying of RPG elements. In Afterlight there are characters known by their names and their advantages and shortages. They are unique with their own biographies not just generically generated anonymous cannon fodder. Other improvements were made in diplomacy - more factions and more options to negotiate.
The most obvious innovation is changing the planet the story takes place. Instead of Earth player control his base on Mars where some people were expulsed to by Reticulans after events of UFO: Aftermath.

After our impressions from the demoversion there are no essential changes with the combat system in general - Why do you do yourselves so hard to improve something in this elementary part of the Gameplay?

There are some little changes and improvements although not large because the combat system SAS (simultaneuos-action system) works very well. This time there are more options to set the combat like turn-based or more like real-time as the player feels it comfortable. Also formation and better planning options were added. Recent system really evolved in well-functional version.

In the demo and in the English sales version as well the automatic camera is almost useless because of abrupt pan shots with height differences. Are there soon improvements by a patch? Could the problems be solved maybe already in the German version?

Automatic camera is mostly for beginners and is tuned the best possible way. You are true it is not universal and in some special occasions it can behave not so user-friendly. According to these cases there is free camera, trickier to control though more useful for advanced players.

Our reader "Dabrasch" would like to know the following: Are there some opponents who are visible only in certain optical modes?

There are some enemies really hard to spot in normal visual mode and much easier in other modes. No one is seen just only in special mode. In comparison with Aftershock there is one visual mode more - electromagnetic; it is natural sensorial way of one of the factions on Mars and is useful to see particularly robots and drons.

By the way, how many new opposing aliens do we become to hit in UFO: Afterlight? Can you describe one or two of the more intelligent a little bit closer?

The opponents are obviously one of the prospective surprises in the game. So I can't spoil these aspects of the game. Very discussed are natural forces like elementals of whirls of wind and rocks - Whom are they controlled by? Where they came from?
In diplomacy two factions of Reticulans are interesting; recently arriving ones are not so friendly to their colleagues and this fact relates to events of Aftershock. Most intelligent are supposed to be the main enemies - Beastmen, especially their leaders and specialists like e.g. Alchemist.

"Gomeril" is interested in the weapons and the balance of the game. He would like to know if the many weapons are real options or is there a super-gun like the rocket launcher in UFO: Aftermath which has disturbed the balance of the game sensitively when it appeard?

We concerned about balancing weapons' and other equipment's parameters much more this time. There are some weapons like Reticulan launcher again ;) that makes players to twist their common way of combat. New enemies with almost ultimate weapons are challenging and prevent the game of boredom and routine.

Psi is in his opinion a possibility to topple the balance of the game as well. His all time favourite UFO: Enemy Unknown becomes boring at the moment where one could do everything by Psi. How is this avoided in UFO: Afterlight?

Psi controlling is an important part of the tactical game. Not all enemies are psi controllable and the chances of psi attacks are balanced with the same care as other stuff in the game.

Which features offer the already published Mod-Tool? Are additional features and substantially changes integrated in comparison to Mod-Tool of the predecessor?

Released mod-tools consists of documentation describing how to mod parameters of all entities of the game or add others like technologies, characters, equipment etc.; and model converter that enables a possibility to change any 3D model in the game. We co-work with modders and support them in their effort. Anybody can join the community at official forum at <http://forum.ufo-afterlight.com> and contribute to develop the best mods.

The support of Brigade E5 by Publisher Morphicon was really awful in our opinion. Does the danger of such a bad Support exists with UFO: Afterlight as well?

We can't judge work of local publishers. We provide our own support; any dissatisfied fan can take advantage of that without hesitating.

"Guardian" would like to know at the end if you are plannung another sequel with more radical, real innovations? According to his opinion you could shift the scene to the planet Venus where one can see nothing but red smoke clouds. Then a sombre atmosphere would be quite included... ;-)

Yes, a progress of the next sequel is very satisfying yet. It's almost completed and planned to be released in second quarter of this year, meant in few months! The new events are placed on Jupiter and Saturn where very evil wizard called Myrmecol blasted the remnants of both Reticulans and humans off. Queen of Yuckules (the native inhabitants of those planets) would save them if they brought an egg from Myrmecol to her… Just kidding ;)


Falls Jemand von euch mich etwas unterst?tzten will, in dem er die ein oder andere ANTWORT ?bersetzt kann er/sie dies gern tun! ;-)

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
guardian
Veteran

: 256


« #22 : 01. March 2007, 19:01:35 »

Aus der ersten Antwort l??t sich herauslesen, dass sie ihre Erfahrungen vom Vorg?nger genutzt haben, um die Produktionsspanne zu verk?rzen. Im kreativen Bereich des Games haben sie es - ohne es auszusprechen - wohl sehr ?hnlich gesehen. Wirkliche Neues gibt es nur im Detail. Auch bei den jetzt m?glichen personellen Umbesetzungen im Basisbereich, habe ich noch nicht bemerkt, dass das Spiel dadurch attraktiver oder interessanter wird, h?chstens verwirrender. Also da warte ich lieber auf die n?chste Folge mit "Myrmecol", das klingt wie eine Zahnpasta und scheint sehr innovativ zu sein...  ;D

"...This time there are more options to set the combat like turn-based or more like real-time as the player feels it comfortable...."

Kann jemand von Euch konkretisieren, was sie damit meinen? Gibt es die erw?hnten Optionen auch auf der Demo?



 

 
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #23 : 02. March 2007, 13:09:53 »

So, die ?bersetzung ist jetzt fertig und das Interview wird im Laufe des Tages auf der Hauptseite zu finden sein... ;-)

[Edit]:
Alles weiter zum Interview k?nnt ihr im Feedback-Thread posten:
http://forum.taktikzone.de/index.php?topic=1070.0
« : 03. March 2007, 19:33:13 friede »

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
: 1 [2]
   
  
:  

SMF 2.0.8 | SMF © 2014, Simple Machines
Alienation design by Bloc | XHTML | CSS