Taktikzone Forum

*
 
   
Welcome, %1$s. Please login or register.
29. June 2017, 11:07:37

:
   
Wollt ihr einen Account für dieses Forum? Dann schickt eine eMail an friede(at)taktikzone.de ;)
19.128 1.465 1.173
: miro
: 1 [2]
   
: 'Immortal Mod' ?bersetzung  ( 15189 )
lurk
E5-Modder

: 51


« #15 : 22. June 2007, 14:19:14 »

Oi!
@ cpjoker : hier wird nicht kluggeschissen, hier wird geholfen! :D Danke deine Beitr?ge sind in der Tat hilfreich.

Bei den Magazinen bin ich noch verwirrt - Du hast so viele genannt.
Stangenmagazin - Das Magazin ist Gerade, Thompson MP, M16-20Schuss z.B?
Kurvenmagazin - M16-30Schuss, Ak-30Schuss?
Trapezmagazin - ?
Tellermagazin - Das sind die horizontal auf/unter(?) den Waffen angbrachten, oder? Ich glaube das russische LMG DP hat sowas.
Trommelmagazin - Thompson 50/100 Schuss Magazine, oder?
R?hrenmagazin - z.B. Bizon??
Schneckenmagazin - ???

Wie hei?en die Magazine f?r LMGs & HMGs? (abgesehen von den C-Mags)
Ich muss n?mlich aufpassen, die hei?en im Mod alle Box magazine, egal ob das Die Muni-kisten oder die tats?chlichen Magazine sind.
JA2Fanatic
Veteran

: 536

AOL Instant Messenger - ich+bin+kein+s?l
« #16 : 22. June 2007, 14:55:54 »


Stangenmagazin - Das Magazin ist Gerade, Thompson MP, M16-20Schuss z.B?

ja, kann von links rechts oder unten kommen :D

Kurvenmagazin - M16-30Schuss, Ak-30Schuss?

das kurvenmagazin is aber schon ein bananen magazin bittesch?n :D

Trapezmagazin - ?

was weis ich, vielleicht bei p90!?

Tellermagazin - Das sind die horizontal auf/unter(?) den Waffen angbrachten, oder? Ich glaube das russische LMG DP hat sowas.

ja, oben drauf meist

Trommelmagazin - Thompson 50/100 Schuss Magazine, oder?

und auch PPsch4X

R?hrenmagazin - z.B. Bizon??

jo

Schneckenmagazin

sowas wie bei calicos, wie r?hre nur muni is in einer schnecke gef?hrt...


zu dem magazin thema, ich w?rde bei dem ausdruck magazin bleiben und mich ned in zig magazinnamen versprageln.
solang es kein ladestreifen ist kann es ruhig ein magazin sein :D was f?r ein typ das dann is sieht man ja eh am modell :D


EDIT:

und ja, das MG "rohr" klingt total lame :D
da habt ihr euch wieder einen speziel namen einfallen lassen, bei uns in ? bin ich mir fast 100% sicher das da auch lauf dazu gesagt wurde bzw wird. ich glaub alles bis 12,7 mm is ein lauf  danch kommen die rohre :D
« : 22. June 2007, 15:01:00 JA2Fanatic »

Operation gelungen, Patient tot.
cptjoker

: 115


« #17 : 22. June 2007, 15:58:26 »

Wei? garnicht, ob Trapezmagazine im Spiel vorkommen. ?hnlich, wie Stangenmagazine, aber nur f?r Kleinwaffen. Ich selbst kenne sie nur von Pistolen russischen Bauart.

Ich denke auch...wo es Zweifel gibt, schreib einfach Magazin.

R?hrenmagazine hat man bei Schrotflinten oder Winchesters. Schneckenmagazin stimmt JA2.
Die P90 hat ein Stangenmagazi, wenn auch seltsam platziert. F?r das Magazin der Bizon habe ich noch nie eine besondere Bezeichnung gesehen...es heist ?berall einfach Magazin, aber es m?sste eine Schnecke sein.

Und das Rohr heist ind der Waffentechnik Rohr. Auch bei Pistolen, wenn das Patronenlager mit drin ist. Der Lauf ist nur der vordere Teil. Alles andere ist Umgangssprache
COLanski

: 25


« #18 : 20. July 2007, 13:28:16 »

Das Stangenmagazin ist die gebr?uchlichste Form des Magazins. Es findet vor allem in Pistolen mit Kapazit?ten zwischen 5 und 40 Patronen Verwendung. Die Patronen sind hierbei in Reihe angeordnet und werden durch eine Feder in den Laderaum bzw. zum Verschluss gedr?ckt.
Stangenmagazine werden in ein- oder zweireihige Magazine unterteilt, aus Kapazit?tsgr?nden werden bei Gebrauchswaffen heutzutage vorwiegend zweireihige Magazine verwendet

Das Kurvenmagazin, auch Bananenmagazin genannt, ist eine Sonderform des Stangenmagazins und wird heutzutage fast ausschlie?lich bei Sturmgewehren und Maschinenpistolen benutzt. Bei diesen Waffen werden vorwiegend Patronentypen verwendet, deren H?lsenk?rper sich nach vorne hin konisch verj?ngt (z. B. 5,56 x 45 mm NATO) oder, wie beim Bren, Patronen mit Rand (.303_British)

Kleine Magazine mit sich nach vorne hin verj?ngender Munition werden oft als Trapezmagazin ausgef?hrt. Dabei ist das Magazin vorne und hinten gerade (wie beim Stangenmagazin), die Seiten sind jedoch schr?g gestellt. Diese Magazine werden meist verwendet, wenn nicht mehr als 10 Patronen geladen werden, wie z.B. beim Tokarew SVT-40. Ansonsten wird meist auf Kurvenmagazine zur?ck gegriffen.

Das Tellermagazin wurde w?hrend des zweiten Weltkriegs bei einigen Maschinengewehren verwendet, z. B. beim englischen Lewis und beim sowjetischen LMG DP (Degtjarjow). Ein Beispiel f?r eine Maschinenpistole mit Tellermagazin ist die American-180 mit einer Kapazit?t von 176 Patronen im Kaliber .22 lfB.
Das Tellermagazin befindet sich flach ?ber dem Verschluss der Waffe. Die Patronen werden im Kreis geschoben, Spitze nach innen und nach unten in den Verschluss gedr?ckt.

Ein Trommelmagazin funktioniert ?hnlich wie ein Stangenmagazin - der Beh?lter und die entsprechende Feder sind allerdings spiralf?rmig angeordnet, dieser Magazintyp findet sich heutzutage vor allem bei Sturmgewehren, um diese als LMG verwenden zu k?nnen. Die ber?hmte "Tommy Gun" oder die PPSch-41 waren Maschinenpistolen, f?r die es unter anderem auch Trommelmagazine gab.

Vor allem aus Western sind Unterhebelrepetierer als Waffen mit R?hrenmagazin bekannt (Winchester). Aber auch Pump-Action Flinten verf?gen ?ber ein R?hrenmagazin. Dabei ist ein i. d. R. unter dem Lauf befestigtes Rohr mit Patronen gef?llt. Durch Federdruck und das Repetieren der Waffe wird jeweils eine Patrone in das Patronenlager nachgeschoben.
Bei R?hrenmagazinen ist zu beachten, dass die Patronen hintereinander liegen. Bei Munition mit Zentralfeuerz?ndung best?nde also, bei Spitzgeschossen, die Gefahr, dass eine Geschoss-Spitze ein Z?ndh?tchen z?ndet. Au?erdem f?hrt spitze Munition besonders bei Unterhebelrepetierern zu Ladehemmungen. Aus diesen Gr?nden werden R?hrenmagazine mit Randfeuerpatronen oder Zentralfeuermunition mit Rundkopfgeschossen geladen. Bei Flinten bestehen dies Probleme nicht, da Flintenmunition vorne flach bzw. rund ist.


So, ich denke, das sollte den Grossteil der Fragezeichen verschwinden lassen :)

Das Schneckenmagazin ist eine Mischung aus R?hren- und Trommelmagazin. Hierbei wird die Munition schraubenf?rmig in Richtung des Verschlusses bewegt. Schneckenmagazine kommen haupts?chlich bei Maschinenpistolen, wie z.B. der russischen PP-19 Bison oder der Calico M950 zum Einsatz.

_________________________________________________

anfang mit X-COM ufo attack
jetzt bei Brigade E5 *hrhr
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #19 : 20. July 2007, 19:33:13 »

@COLanski
Danke f?r diese wirklich hervorragende Einf?hrung. Da soll einer sagen, dass man bei einem Komputerspiel nicht dazu lernen kann... ;o)

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
COLanski

: 25


« #20 : 09. August 2007, 16:56:19 »

da ich ja jetzt schon ein lob kassiert habe werde ich einfach aufdecken woher man sowas lernt *G

www.wikipedia.de  ;D

hab versucht es zu schreiben aber alles was ich formuliert habe klang mir zu wirr also wikipedia da stehts idiotensicher  ;)
wenn nochmal sowas ist schaut einfach auch mal nach. ist ne prima seite da findet man jeden mist *G

MFG COLanski

_________________________________________________

anfang mit X-COM ufo attack
jetzt bei Brigade E5 *hrhr
agent-hunter
Taktikzone.de

: 819

ICQ Messenger - 82928029
« #21 : 07. September 2007, 09:36:05 »

Kann mir bitte jemand sagen, wie es um die ?bersetzung steht? :)
kbd
Taktikzone.de

: 465



« #22 : 07. September 2007, 10:33:10 »

Mit der ?bersetzung steht es zur Zeit ziemlich schlecht, da das allgemeine Interesse daran sehr gering ist und ich damit besch?ftigt bin das Spiel weiterzumodden. Der Mod funktioniert f?r die deutsche Version, nur einige Waffenbeschreibungen sind halt auf englisch.
agent-hunter
Taktikzone.de

: 819

ICQ Messenger - 82928029
« #23 : 07. September 2007, 10:58:27 »

Ah okay...w?re es sonst m?glich den derzeitigen Stand des Mods in einem neuen Thread zu posten, mit Link, und ihn dann halt als Sticky zu setzen?!

Dieser Thread k?nnte danach geschlossen werden...
Corbec
Veteran

: 330


ICQ Messenger - 145751383
« #24 : 05. July 2008, 13:17:55 »

wie siehts mit der übersetzung aus?

No poor bastard ever won a war by dying for his country. He won it by making other bastards die for their country...
Wer suchet, der findet.... Wer drauf tritt, VERSCHWINDET - Wahlspruch der Minen-Pioniere :D
: 1 [2]
   
  
:  

SMF 2.0.8 | SMF © 2014, Simple Machines
Alienation design by Bloc | XHTML | CSS