Taktikzone Forum

*
 
   
Welcome, %1$s. Please login or register.
25. June 2017, 00:40:14

:
   
Wollt ihr einen Account für dieses Forum? Dann schickt eine eMail an friede(at)taktikzone.de ;)
19.128 1.465 1.173
: miro
: [1] 2
   
: [UFO ALIEN INVASION 2.x.] Feedback  ( 18498 )
guardian
Veteran

: 256


« : 27. January 2008, 12:26:48 »

Habe jetzt 2.2. schon eine zeitlang gezockt. Es hat sich mit 2.2 vieles verbessert. Nur bei den Luftkämpfen ist es noch ein Problem. Scheinbar werden die UFO's ab einem bestimmten Zeitpunkt zu schnell. Ich erwische keinen einzigen. So bald das UFO anvisiert ist, wendet es und schwirrt ab. Mit den herkömmlichen Jägern keine Chance.

Und wenn man welche erwischt, dann geht der automatische Kampf nie ohne Verluste ab. Mit 2 Jägern (sarazen) in voller Ausrüstung, geht mindestens einer verloren.

Die upgrade-Forschung (Alien-Antrieb, usw.) hab ich leider noch nicht. Irgendwie scheint die Balance noch nicht ganz ausgefeilt. Oder hab ich was falsch gemacht?
« : 14. May 2012, 09:15:34 dusty »
kbd
Taktikzone.de

: 465



« #1 : 28. January 2008, 19:45:19 »

Habe auch schon eine Weile gespielt.
Den Aufbau der taktischen Karten finde ich sehr gut gemacht. Mit viel Liebe zum Detail und auch die Größe der Karte variiert.
Der Basisaufbau erscheint bisher auch recht logisch. Man kann Soldaten, Ärzte, Wissenschaftler usw. rekrutieren und einsetzen.
Einige Gegenstände scheinen noch nicht richtig zu funktionieren, wie z.B. die Infrarotbrille und Soldaten haben kein Gewichtslimit.
Woran man noch arbeiten könnte, wären die Luftkämpfe. Ist ziemlich blöd, wenn das Dropship erfolgreich von einer Mission wiederkommt und sofort von einem bösen UFO abgeschossen wird.
guardian
Veteran

: 256


« #2 : 29. January 2008, 19:14:13 »

Ja, dachte mir auch schon, was die Brille eigentlich soll. Sieht nur cool aus.    8)
Das Zoomen mit Mausrad ist, glaub ich auch neu und schafft eine besser Übersicht.

Ich hatte ein Problem mit der Waffenproduktion (Lasergewehr), weil es trotz eingekaufter Arbeiter zu langsam geht. Aber zu meinem Erstaunen bekommt man des Produkt auch unter kaufen/verkaufen, so bald es erforscht ist. Und wie man bereits gebaute Einrichtungen wieder abreißt, ist mir auch noch nicht ganz klar. Bei der Produktion gibt es auch den Button "Demolition", funktioniert aber nicht. 
Häcksler
Modder

: 245



« #3 : 29. January 2008, 19:59:24 »

... Und wie man bereits gebaute Einrichtungen wieder abreißt, ist mir auch noch nicht ganz klar. Bei der Produktion gibt es auch den Button "Demolition", funktioniert aber nicht. 

Bei meiner Version 2.1.1 Deutsch ging es so, dass man das jeweilige Gebäude (Bilddarstellung) mit der rechten Maustaste anklickt, dann erschien ein Fenster mit der Möglichkeit abzureißen.

MfG

Häcksler
guardian
Veteran

: 256


« #4 : 29. January 2008, 22:56:20 »

Klappt auch in 2.2 so. Danke für den Hinweis. Hab aber noch nicht herausgefunden, wozu der Button "Demolition" dann gut sein soll.
Häcksler
Modder

: 245



« #5 : 30. January 2008, 13:06:23 »

Klappt auch in 2.2 so. Danke für den Hinweis. Hab aber noch nicht herausgefunden, wozu der Button "Demolition" dann gut sein soll.

Klappt auch in 2.2 so. Danke für den Hinweis. Hab aber noch nicht herausgefunden, wozu der Button "Demolition" dann gut sein soll.

Nun, ich weiss es zwar nicht sicher und abgesehen davon, benutze ich die deutsche Version, aber "Demolition" bedeutet soviel wie Abbruch oder Abriss uvm..

Wenn Du es dort gesehen hast, wo die Schaltfläche X ist zwischen den Pfeilen < < und > > in der Grafik der jeweiligen Waffe im Produktionsmenü ist -> bei mir erscheint bei Mausberührung der Text "Produktion stoppen". Bei Dir könnte es dieselbe Funktion sein.

Mal eine Frage zur Deiner Version. Gibt es da ein Menü zur Sprachauswahl bzw. die Möglichkeit auf deutsch einzustellen? Weil, laut Changelog der Version 2.2 heisst es "*Language selection via menu" wäre vorhanden. Mich würde die neue Version nur dann interessieren, wenn ich das Spiel auf deutsch spielen könnte.

Gruss

Häcksler
guardian
Veteran

: 256


« #6 : 30. January 2008, 19:02:22 »

Version 2.2 kann man komplett deutsch spielen. Ich habe mich auch ungenau ausgedrückt, der neue Button heißt "demontieren" (im Hilfefenster "Ausrüstung demontieren"). Vielleicht auch eine ungenaue Übersetzung. Ergibt aber im Gameplay keinen Sinn, weil man jede überflüssige Ausrüstung auch verkaufen kann. Die "Produktion stoppen" funktioniert wie gehabt.

Möglicherweise benutzt man den Button dann, wenn man gekaperte UFO's zerlegen will. So weit bin ich aber noch nicht. Ich habe zwar die UFO-Hangar, aber noch kein UFO.   
Häcksler
Modder

: 245



« #7 : 30. January 2008, 21:12:52 »

Aha, danke für die Info. Dann werde ich irgendwann mal bei Gelegenheit die neue Verson antesten. Die ältere Version 2.1.1 habe ich noch gar nicht durchgespielt, da ein Freund mir mitteilte, dass bei dieser Version, das Spiel einfach so endet ohne ein Ziel zu erreichen, nach Ablauf einer bestimmten Zeit usw., danach war mein Interesse abgeklungen, obwohl ich ja überprüfen könnte, ob das überhaupt zutrifft. Naja, mal sehen wie die Version 2.2 sich macht.

Gruss

Häcksler
guardian
Veteran

: 256


« #8 : 13. February 2008, 17:42:25 »

2.2 durchgespielt. Es endet nach einem bestimmten Level, ohne direkten Story-Zusammenhang. Derzeit ist es also noch ein Fragment eines vollständigen Games. Dennoch ist es vor allem wegen der neuen Maps sehr reizvoll zu zocken.

Was Waffenentwicklung betrifft, scheint die Balance noch nicht so gut. zB. habe ich mit "schwerer Laser" bessere Erfahrung als mit Plasmagewehr. Der Forschungsbaum ist auch nicht sehr gut durchschaubar, aber das war bei Xcom & Co. auch nicht viel anders.

Der Ansatz gefällt mir aber gut, besonders im Gameplay. Wenn es ein vollständiges Spiel wäre, würde ich es höher bewerten, als UFO ET. 

Häcksler
Modder

: 245



« #9 : 13. February 2008, 18:20:09 »

Interessant! Danke fuer den Kurzbericht. Also werde ich doch lieber warten, denn, ich mag es nicht irgendwann mitten im Spiel in der Luft zu haengen, also etwas unvollstaendiges zu spielen. Das "Beta"-testen ueberlasse ich dan Anderen.

Aber derzeitige Stand klingt schon mal vielversprechend.

MfG

Haecksler
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #10 : 14. December 2010, 15:01:26 »

Seit ca. 2 Wochen ist die 2.3.1 Version draußen...

http://ufoai.ninex.info/wiki/index.php/News
« : 30. January 2011, 09:44:25 dusty »

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
Kordor

: 188

Wastelander


« #11 : 26. January 2011, 04:25:58 »

Ich habe mir das Ding auch mal angesehen, wirkt teils nicht schlecht, teils aber dann auch arg "unprofessionell".

Die Weltkarte ist nett gemacht, allerdings hätte man den Kampf beim abfangen ruhig etwas symbolischer (aka grösser) machen können, wie bei extraterrestrials oder per seperate anzeige wie beim Original.
Forschung und Basisbau fand ich ganz gut, wenn auch teils umständlich. Vor allem die Vorschlags-Mails zu den Forschungen haben mir da gefallen.
Die Grafik finde ich ganz passabel. Man sieht dem Projekt an, dass es schon arg in die Jahre gekommen ist, aber es lässt sich ganz gut aushalten, wenn man sich einmal dran gewöhnt hat. Aber vor allem Updates für heutige Auflösungen, vor allem bezüglich der Menüs, sollten eigentlich kein großer Aufwand sein.

Gecrashed ist mir das spiel hier und da einmal, auch in Missionen, hielt sich aber in Grenzen.
Was die Missionen angeht...naja...eher mäßig. Vor allem Aliens auf Dächern nerven absolut. Aber besonders "taktisch" war UFO imho nie. Durch die sehr klobige Steuerung/Schussbahnberechnung und dem Mangel an Deckung und im Grunde allem, was Jagged Alliance als "taktisch" erscheinen lässt, will man die Missionen hier eher hinter sich bringen.

Die Optionen sind teils etwas seltsam voreingestellt. Das Interface im Kampf ist zB extrem schlecht, aber durch das alternative UI dann wieder brauchbar.
Die Musik war standardmässig viel zu laut. Vor allem bei der recht coolen (aber total unpassenden) Konzertaufnahme von einem Metal/Rocksong sucht man da ganz schnell den Regler.

Was mich am meisten beim Spiel nervt ist die Sounduntermalung, den die ist nicht nur schlecht, sondern eine absolute Katastrophe. Das fängt bei "einfachen" Sounds beim Basisbau usw an, die sich bereits übersteuert anhören, geht weiter über sterbende zivilisten, die sich wie Kinder anhören, die mal in's Mikro gequäkt haben und endet bei seltsamen Aliensounds, wo man sich überlegt, ob das nun wirklich so gewollt sein kann. So ist bei Aliens die ausserhalb des sichtradius agieren ein abgehacktes "bam- bam- bam-" zu hören, und man weiss jetzt nicht recht, ob das Schritte darstellen sollen, ob da jemand geschossen hat, oder ob die Soundengine gerade im sterben liegt.

Ich werde nun jedenfalls erstmal weiter Extraterrestrials spielen, und da später vielleicht noch einmal vorbei schauen, wenn die alternativen weiterhin so mau aussehen. Hoffe ja noch, dass Xenonauts und Deadstate brauchbar werden. Ja2 Reloaded kann man ja eigentlich schon abhaken, wenn man an Echtzeitkämpfen festhält...

Verfechter von Rundentaktik
Fan von Endzeit-Spielen und Filmen
Let's Play Kanal || Review Kanal
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #12 : 27. January 2011, 01:05:44 »

Ui, das ist ja ein ziemlicher Verriss, leider - Leider sind aber gerade die taktischen Kämpfe die höchste Hürde, die Entwickler solcher Spiele zu nehmen haben. Die meisten scheitern letztlich daran, die wenigen die daran nicht scheitern vernachlässigen leider oft das restliche Gameplay und die Technik, siehe E5, 7.62 oder auch UFO:ET... :(

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
strident

: 59


« #13 : 29. January 2011, 21:39:57 »

Wer gerne X-Com spielt sollte es auf jeden Fall aus testen, um sich Eindrücke eines X-Com in 3D (inklusive Multiplayer) zu holen. Ein großes Lob gilt den Mitwirkenden, die sich nach jahrelanger Entwicklung weiterhin sehr darum kümmern. :)
« : 29. January 2011, 21:45:50 strident »
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #14 : 30. January 2011, 09:59:33 »

Bin auch der Meinung, dass man sich UFO-AI zumindest anschauen sollte, wenn man die ersten X-COMs gespielt hat, oder immer noch spielt... Das einzig wirklich negative für mich ist die fehlende Möglichkeit im taktischem Spiel zu speichern. Es kann aber auch daran liegen, dass ich schon etwas in die Jahre gekommen bin und selber entscheiden möchte, was ich unter Schummeln verstehe und wie ich spielen möchte. Ich möchte eben unterschiedliche Taktiken im Bodeneinsatz ausprobieren und habe keine Lust deswegen jedes mal den Einsatz neu anzufangen. Hinzu kommt, dass ich des öfteren mein Spiel unterbrechen muss, weil z.B. ein Kunde anruft. Passiert das inmitten eines Einsatzes, so schmeißt man das Spiel schnell in die Tonne, weil eben das Speichern unterbunden wurde.

P.S. Da die Frage eh kommen wird: Nein, ich spiele nicht in der Firma. Ich habe nur ziemlich oft Bereitschaft.  :)

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
: [1] 2
   
  
:  

SMF 2.0.8 | SMF © 2014, Simple Machines
Alienation design by Bloc | XHTML | CSS