Taktikzone Forum

*
 
   
Welcome, %1$s. Please login or register.
23. August 2017, 12:11:40

:
   
Wollt ihr einen Account für dieses Forum? Dann schickt eine eMail an friede(at)taktikzone.de ;)
19.128 1.465 1.173
: miro
: [1]
   
: "Projekt E8" heisst jetzt "Man of Prey"  ( 18060 )
Random Passersby

: 31

Le Grognard


« : 15. August 2008, 10:34:24 »

...hmm, sollte jemand von euch nächste Woche zufällig auf der Games Convention in Leipzig unterwegs sein, könnt ihr zu den Glücklichen gehören, die außerhalb Russlands als Erste das ehemalige "Projekt E8", das mittlerweile als "Man of Prey" offiziell benannt wurde, live in Aktion sehen. Denn der russische Publisher Buka, der bisher vor allem durch solche trashigen Meisterwerke wie "Pacific Storm", "Operation Matriarchy", "The Stalin Subway" oder meinen persönlichen Liebling "The Entente" (Pseudo-realistischer Age of Empires-Klon im WKI angesiedelt) bekannt ist; hat es offiziell in sein Lineup aufgenommen und wird es laut dieser Pressemitteilung bei der GC in Halle 2 auf Stand D25 vorstellen.

Obwohl es endlich eine offizielle Seite gibt, halten sich die neuen Informationen doch stark in Grenzen, außer drei Screenshots gibt es nur diese beiden kurzen Texte hier:

Quote from: Buka
Game overview:

Man of Prey is a tactical SPM® strategy with RPG elements. The game is based on the book “Marauder” by Berkem Al Atomi and brings you to the alternate history when anarchy and endless strife become a rule. You will play for a marauder who is trying to survive and to settle a comfortable life in this setting. At first you have nothing but a double-barreled gun and a handful of cartridges. But try to gather “a family” (a force of several men), to arm it and to stay alive in this constant war of everyone against everyone.

Quote from: Buka 2
Key Features:

• 3D tactical fights in SPM® (smart pause mode) in the style of modern warfare
• Many buildings and objects on level can be destructed
• Distinctive locales that reconstruct atmosphere of a typical soviet town
• Ability to use stationary weapons
• Unusual setting and riveting storyline based on the book “Marauder” will provide 10-20 exciting hours of gameplay

Es klingt auf jeden Fall interessant, auch wenn nicht mal ich jemals etwas von diesem Roman gehört habe, auf dem es basieren soll. Aber Endzeitszenario plus SPM plus E7-Engine plus relativ offener Spielaufbau könnte spannend werden und "Men of Prey" das zweite Spiel von Buka sein, das mein Gefallen findet nach dem revolutionären Pathologic.

Nun denn, Kommentare?
« : 22. January 2009, 12:49:13 friede »

Step by step walk the thousand-mile road.  Study strategy over the years and achieve the spirit of the warrior. Today is victory over yourself of yesterday; tomorrow is your victory over lesser men.
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #1 : 15. August 2008, 11:08:32 »

Ich habe mir mal die Freiheit genommen, deinen Text oben als Newsmeldung auf die Haupseite der Taktikzone zu stellen und hieraus einen eigenen Thread zu machen. Das Thema scheint mir nämlich zu wichtig, erstrecht jetzt durch die Newsflaute im Sommerloch. Ich hoffe, du hast nichts dagegen! ;)

PS
In Prinzip habe ich deinen Text nur inklussive der Formatierung kopiert und in unser Newsformular wieder eingefügt. Es wäre dir also ggf. ein leichtes, hin und wieder direkt eine kleine Newsmeldung bei der Taktikzone beizusteuern.

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
kbd
Taktikzone.de

: 465



« #2 : 15. August 2008, 11:49:20 »

Ich bin wahrscheinlich wieder da. 505 Games sollen auch vertreten sein. Vielleicht bekomme ich ja nähere Informationen zu dem Release von 7.62.
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #3 : 15. August 2008, 23:05:06 »

Etwas über "Maroder" findet man hier:

http://slavs.org.ua/berkem-al-atomi-maroder

Wobei man wohl etwas "babelfishen" muss...

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
Random Passersby

: 31

Le Grognard


« #4 : 16. August 2008, 17:52:58 »

@friede
...aber selbstverständlich habe ich kein Problem damit, meinen Namen auf einmal als Verfasser einer Newsmeldung auf der Startseite wiederzufinden. Ich war zwar ein wenig überrascht, dass diese für meinen Geschmack doch etwas rohe und knapp gehaltene Meldung praktisch 1:1 übernommen wurde, aber es war mir dennoch eine Freude aushelfen zu können. Wie anderweitig bereits erwähnt, würde ich TZ gerne bei Gelegenheit ein wenig unterstützen. Und hey, macht sich bestimmt auch gut auf meinen Curriculum Vitae, wenn ich doch noch eines Tages meinen Kindheitstraum erfüllen möchte und bei der FlameStar anheuern will, haha.

So groß empfinde ich das Sommerloch dieses Jahr eigentlich gar nicht mal, es gab in den letzten Wochen einige Themen, die nachrichtenwürdig gewesen wären meiner Meinung nach (vielleicht sogar zur absoluten Abwechslung so etwas wie Operation Darkness, aber rein auf squad-based tactics bezogen sieht es schon relativ mau aus, das stimmt. Selbst bei Open Source-Projekten war das Aufregendste, dass UFO: AI (mal wieder) nicht die Community Choice Awards bei Sourceforge gewonnen hat ...

Oh, da mir das gerade auffällt, könnte eventuell im letzten Satz "Men of Prey" zu "Man of Prey" geändert werden? Diese offensichtlichen Tippfehler sind mir ein Greuel. Obwohl ich ursprünglich ja dachte, ICH hätte es im ersten Satz falsch geschrieben, weil das Spiel "Men of Prey" heißen würde, was irgendwie logischer erscheint. Und rein interessehalber: hast du das Ausrufezeichen am Ende nur der Betonung halber hinzugefügt oder kennst du Pathologic auch?

@kbd
Nachdem ich vorhin gelesen habe, dass der große Tommy Tallarico auch diesmal zu Gast sein wird, finde ich es doch noch fast schade, dass ich nicht vor Ort sein kann. Letztes Jahr hat es mich schon äußerst geärgert, dass ich das spektakuläre Live-Konzert nicht sehen konnte. Aber andererseits gibt es rein neutral betrachtet wirklich nicht genug, das mich interessieren würde. Außer MoP und 7,62mm würde mich wohl nur der Stand der sympathischen strategischen Schweden von Paradox reizen, weil dort "Majesty 2", der Nachfolger eines meiner absoluten Lieblingsspiele, und die Retail-Version von "Mount & Blade", einem der besten Independent-Spiele der letzten Jahre, gezeigt werden. Falls du Gelegenheit haben solltest, schau ruhig mal bei ihnen in Halle 3 an Stand A02 vorbei.

Ansonsten dürfte es wie schon bei der E3 wohl hauptsächlich irgendwelche für halbwegs anspruchsvolle Spieler gänzlich uninteressanten und belanglosen Spiele für den Massenmarkt und natürlich den Erzfeind eines jeden Hobby-Taktikers, die Casual Gamer, geben. Neulich erst habe ich gelesen, dass jemand aus dem Entwicklerteam von "Fallout 3" geäußert hat, dass dieses Spiel "noch tiefgründiger sei als Call of Duty". Bitte nicht falsch verstehen, die CoD-Reihe gehört zu der Handvoll FPS, die ich mir überhaupt antun kann, aber dieser Vergleich ist einfach nur...traurig.

@all
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und noch ein paar ergänzende Informationen zu "Marauder" ausfindig zu machen versucht. Das Buch, auf dessen Universum MoP basieren soll, ist außerhalb Russlands VOLLKOMMEN unbekannt, genau wie sein Autor Al Atomi, und selbst auf russischen Seiten konnte ich nicht übermäßig viel Sinnvolles auftreiben, also dürfte es sich bei ihm wohl eher nicht um eine kyrillisch schreibende Version von Stephen King handeln. Interessanterweise (?) betreibt Herr Al Atomi einen ziemlich regelmäßigen Blog bei LiveJournal [lustig, ich war immer der Ansicht, dass bei LJ fast ausschließlich weibliche Teenager Seiten besitzen, die mit möglichst vielen Bildern vollgestopft sind und als einzigen Zweck haben, mit Gleichgesinnten darüber zu sinnieren, welcher aufstrebende junge männliche Schauspieler am "süßesten" aussieht], bei dem sich vor kurzem auch ein Eintrag zu MoP findet. Laut diesem bzw. dem, was ich mit meinem gebrochenen, ruinösen und in tausend Staubkörnchen zersplitterten Russisch daraus entnehmen konnte, wurde von Apeiron oder Buka oder 1C (die ja vor kurzem in klassischem EA-Style Buka aufgekauft haben) nicht einfach eine Lizenz gekauft, um das Spiel in dieser Welt anzusiedeln, sondern der Autor ist gegen eine bescheidenen Entlohnung direkt an der Entwicklung beteiligt und hat einigen Text speziell dafür geschrieben. Außerdem schreibt er noch, dass er zu einem zweitem Spiel mit Marauder-Bezug auch eine Menge Content beigesteuert hat, dieser S.T.A.L.K.E.R.-Abklatsch aber wohl aus finanziellen Problemen des Entwicklers nicht fertiggestellt werden wird.

So, tief durchatmen und zum Abschluss noch ein Bild von dem Menschen:



und der Hinweis, dass des Russischen Mächtige, an dem Roman Interessierte an dieser Stelle in ihn hineinschnuppern und ihn schließlich (vermutlich) unter der ISBN 5-9717-0186-Х bestellen können.

Step by step walk the thousand-mile road.  Study strategy over the years and achieve the spirit of the warrior. Today is victory over yourself of yesterday; tomorrow is your victory over lesser men.
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #5 : 16. August 2008, 19:49:06 »

Hier zunächst etwas zu Visualisierung:


Grundsätzlich bin ich doch ziemlich gespannt auf "Man of Prey" - gespannter als auf "7.62", weil mir persönlich das Setting mehr entgegenkommt. Absolut kein Manko finde ich dabei, dass ein echter Schriftsteller für die Hintergrundgeschichte verantwortlich zu sein scheint. Auch wenn dieser Al Atomi [*gr*] bestimmt kein potentieller Nobelpreisträger oder ein neuer Stanislav Lem ist, so scheint er mir doch alle mal konpententer als diejenigen Storyautoren, die sich normalerweise an den Hintergrundgeschichten von Computer- und insbesondere von Taktikspielen versündigen.

Was "Man of Prey" oder "Men of Prey" betrifft, so bin ich mir auch garnicht so sicher, wer hier nun für den Tip- oder Rechtschreibfehler verantwortlich ist. Vieleicht sollten wir den Titel in Zukunft mit "(s.i.c.?)" kennzeichnen!? :D

@ Random Passersby
"Man of Prey" ist jetzt "korriegiert", ich habe noch die Screenshots eingefügt und im ersten Teil den Satz über Buka gestrichen. Nicht wegen den inplizierten Kritik oder ähnlichem, sondern nur um die Meldung mit den vielen Infos etwas kompakter zu machen... ;)

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
gumpel

: 15

Ernte 23

ICQ Messenger - 270311940
« #6 : 16. August 2008, 22:36:47 »

[...]dass jemand aus dem Entwicklerteam von "Fallout 3" geäußert hat, dass dieses Spiel "noch tiefgründiger sei als Call of Duty".
Haha. Über diese Aussage musste ich kurz lachen. :D
::)

Ich bin jedenfalls auch sehr neugierig auf 7.62 und Man of Prey und wünsche mir fehlerfreie fehlerarme Umsetzungen.
« : 16. August 2008, 22:43:12 gumpel »
kbd
Taktikzone.de

: 465



« #7 : 24. August 2008, 12:33:09 »

Also dieses Jahr fand ich die Games Convention recht enttäuschend.
505 Games, die ich zu 7,62 befragen wollte, hatten zwar einen (klitzekleinen) Stand. An dem gabs aber nur eine Frau zu sehen, die Schlüsselanhänger verteilte. Die Herren von 505 Games waren schon am Donnerstag wieder abgereist.
Von Jagged Alliance 3 gabs auch nichts, Morphicon & Peter Games waren ebenfalls nicht vertreten. Man of Prey konnte ich ebenfalls nicht entdecken.
Zu Fallout3, Operation Flashpoint und Far Cry 2 konnte man sich zwar Trailer anschauen, sofern man sich in kilometerlangen Besucherschlangen anstellen wollte, aber es gab fast nirgendwo eine Person, die einem Einzelheiten zum Spiel erzählen konnte. Alles in allem, recht lustlos gemacht und nicht sehr informativ.

Majesty 2 habe ich mir mal angesehen. Als wirtschaftslastiges Aufbauspiel sicher ganz gut. Mount & Blade wurde leider nicht gezeigt und es gab auch keine Infos. Und das obwohl es nächsten Monat veröffentlicht werden soll.  ::)
« : 24. August 2008, 12:41:29 kbd »
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #8 : 25. August 2008, 20:47:06 »

Also dieses Jahr fand ich die Games Convention recht enttäuschend.
505 Games, die ich zu 7,62 befragen wollte, hatten zwar einen (klitzekleinen) Stand. An dem gabs aber nur eine Frau zu sehen, die Schlüsselanhänger verteilte. Die Herren von 505 Games waren schon am Donnerstag wieder abgereist.
Von Jagged Alliance 3 gabs auch nichts, Morphicon & Peter Games waren ebenfalls nicht vertreten. Man of Prey konnte ich ebenfalls nicht entdecken.
Zu Fallout3, Operation Flashpoint und Far Cry 2 konnte man sich zwar Trailer anschauen, sofern man sich in kilometerlangen Besucherschlangen anstellen wollte, aber es gab fast nirgendwo eine Person, die einem Einzelheiten zum Spiel erzählen konnte. Alles in allem, recht lustlos gemacht und nicht sehr informativ.

Majesty 2 habe ich mir mal angesehen. Als wirtschaftslastiges Aufbauspiel sicher ganz gut. Mount & Blade wurde leider nicht gezeigt und es gab auch keine Infos. Und das obwohl es nächsten Monat veröffentlicht werden soll.  ::)

Schade, dass sich nichts weiteres hat in Erfahrung bringen lassen... Stell dein Posting doch trotzdem auch in den News der Taktikzone, damit dort mal wieder was aktuelles steht und so völlig uninteressant, ist es doch nun auch nicht! ;)

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
Peal
Taktikzone.de

: 83


« #9 : 08. April 2011, 22:51:20 »

was ist aus dem Spiel geworden ?
kbd
Taktikzone.de

: 465



« #10 : 09. April 2011, 14:49:10 »

es ist in Russland erschienen, war aber nicht erfolgreich. Eine Lokalisierung ist unwahrscheinlich.
Peal
Taktikzone.de

: 83


« #11 : 09. April 2011, 16:53:54 »

hmm schade :(

*ein weiterer Eintrag in die Erfolgsgeschichte von "SPM" ...
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #12 : 10. April 2011, 13:21:50 »

*ein weiterer Eintrag in die Erfolgsgeschichte von "SPM" ...

Sorry, aber ich kann es so nicht stehen lassen...  ;) IMHO war nicht die SPM, sondern die Linearität des Spiels, sowie die Minimalisierung des Aufwandes, die Schuld an der Misere waren.

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
: [1]
   
  
:  

SMF 2.0.8 | SMF © 2014, Simple Machines
Alienation design by Bloc | XHTML | CSS