Taktikzone Forum

*
 
   
Welcome, %1$s. Please login or register.
21. August 2017, 10:28:47

:
   
Wollt ihr einen Account für dieses Forum? Dann schickt eine eMail an friede(at)taktikzone.de ;)
19.128 1.465 1.173
: miro
: 1 2 [3] 4
   
: Xenonauts - Ground Combat released!  ( 30650 )
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #30 : 04. June 2013, 16:02:57 »

Habe heute noch bisschen vor der Arbeit gespielt und wenn man nicht gerade in der Nacht ausrückt funktioniert es ganz gut... Was wirklich nervt ist der Punkteverbrauch bei der Benutzung von Granaten. Da hat man keine Zeit mehr wieder in die Deckung zu springen. Wenn man in Kopf behält, dass Xenonauts kein Nachfolger von UFO werden soll, sondern lediglich eine aktuellere Version davon, spielt es sich sogar sehr gut...  ;) Mal schauen, was ich in paar Tagen dazu sagen werde...  ;D

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
jooogii

: 147


« #31 : 07. June 2013, 19:42:04 »

Auf welchem Schwierigkeitsgrad spielst du? Ich spiele auf normal und das Problem der unterschiedlichen Sichtweite habe ich nicht als so schwerwiegend empfunden.

Mit Fortschreiten des Spiels nehmen übrigens auch die Abstürze zu.

Was mir am meisten Spaß macht, ist die Interaktion zwischen taktischer und strategischer Ebene: Man fängt während der Bodenkämpfe ein lebendes Alien oder kann ein Aliengenerator erobern, kann es erforschen und neue Ausrüstung freischalten. Hier gibt es aber wieder Dinge, die mich stören, z.B. dass sich der Nebel der Betäubungsgranate nicht gleichmäßig verteilt.

Angriffe der Aliens nehmen bei mir gerade zu und vor allem machen mir die "Heavy Fighter"-Raumschiffe wirklich schwer zu schaffen.

dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #32 : 07. June 2013, 23:42:06 »

Ich spiele auch auf normal... Der erste Kampf hat aber in der Nacht statt gefunden und da ist man stark gehandikapt... Da ich da auch noch übersehen habe, dass die Jungs unendlich viele von "Was ist das?""Blaues Licht""Und was macht es?" "Leuchtet blau"  ;D haben...  :-[ Was mich aber ärgert, ist die Zahl der Punkte, die man zum werfen braucht. Man schmeißt eine Granate, oder "blaues Licht"  ;) und kann nichts mehr machen...

Um die größere UFOs abzuschießen braucht man wohl etwas modernere Technik... Bin noch nicht weit genug, um darunter zu leiden. Hast Du schon mit mehreren Jägern gleichzeitig versucht? Was mich etwas wundert ist, dass man die Bio-Entwicklung outgesourced hat. Man braucht also kein extra Raum, um die "Gäste" unterzubringen und deren Untersuchung geht automatisch. Ok, ein Problem weniger, aber daraus besteht doch das Spiel...

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
jooogii

: 147


« #33 : 08. June 2013, 09:13:25 »

Ich habe zurzeit vier Flugzeuge auf zwei Basen verteilt - also ich kann mit 2 Flugzeugen angreifen; dabei wird aber immer mindestens eins meiner Flugzeuge abgeschossen und einen zweiten Angriff mit nur einem Flugzeug macht kaum Sinn (diese Heavy Fighter kommen auch immer im Doppelpack). Ich muss wohl meine Luftwaffe noch stark ausbauen. Beim größeren Landungsschiff der Aliens hat es mit zwei Angriffen ganz gut geklappt: Mit 2 Flugzeugen angegriffen, Raketen abgeschossen, Rückzug, Flugzeuge neu aufmunitionieren und dann ein zweiter Angriff.
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #34 : 08. June 2013, 12:43:29 »

Hast Du die Standardbewaffnung, oder schon was eigenes? Ich nehme einfach an, dass man irgendwann eigene Flugzeuge und Bewaffnung dazu entwickeln kann. Alles andere wäre ein "no go" für mich... Als erstes würde ich eine Plasma-Kanone erwarten...

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
jooogii

: 147


« #35 : 08. June 2013, 13:32:04 »

Ich habe eine Laser-Gatling für den F-17 Jäger.
guardian
Veteran

: 256


« #36 : 09. June 2013, 11:33:18 »

Hab es jetzt über Steam gekauft und ich finde auch, vieles ist noch unfertig. Das Problem mit der geringen Sichtweite hab ich auch im "easy" Modus.  :P
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #37 : 09. June 2013, 15:45:48 »

@guardian
Wie schon in UFO (1) dem Nachtkampf wenn es nur geht aus dem Weg gehen...  ;)

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #38 : 09. June 2013, 23:12:41 »

Kann es sein, dass die Laserkanone, die man im Jäger benutzen kann zu großen Schaden macht? Ich baue das Ding wieder ab, sonst gehe ich noch Pleite, weil da nichts übrig bleibt und ich keine Bodenaktionen starten kann...  >:( Ich bin ja im Geldnot...  :-[

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
jooogii

: 147


« #39 : 10. June 2013, 09:37:00 »

Kann ich nicht sagen, da ich die Laserkanone nie wirklich eingesetzt habe; kurz nachdem ich die Kanone hatte, hat sich das Spiel immer an der selben Stelle während eines Bodenkampfes aufgehängt und seitdem spiele ich nicht mehr. Aber vielleicht hilft dir ja folgender Tipp: Während des Luftkampfes ganz nah heranzoomen, dann sieht man den Beschädigungsgrad der Alienschiffe.
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #40 : 10. June 2013, 11:33:51 »

Wusste gar nicht, dass man da zoomen kann...  :-[ Wird aber etwas dauern, bis ich meine Anty-Terrormission irgendwo am A... der Welt in Sibirien, dazu nachts, abgeschlossen habe und wieder ein UFO abschießen darf... Die Terrorangriffe haben ja einen festen Zeitrahmen, in dem man reagieren muss und ich war wegen andere Aktivitäten nicht in der Lage, dort am Tag anzukommen... Ich hoffe nur, dass ich den Jungs ausreichen Munition mitgegeben habe...

Edith: Ich habe übrigens paar Fehler entdeckt, wie z.B. Unstimmigkeiten bei der Größenangaben der Magazine. Sowohl bei dem Laser-Rifle, wie auch Laser-Sniper stimmen die Angaben der Schusszahl, Patronen haben die ja nicht, nicht überein. Da ich die anderen Laser-Waffen noch nicht hergestellt habe, weil mir das Geld fehlt, kann ich nichts dazu sagen, ob deren Angaben stimmen. Was die Stabilität betrifft, so hatte ich bis jetzt nur einen Absturz.
« : 10. June 2013, 11:40:41 dusty »

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
jooogii

: 147


« #41 : 10. June 2013, 15:24:56 »

Zur Stabilität: Ich spiele den Alpha Beta Candidate 4 V18.5 - lade mir gerade die V18 Stable herunter; mal sehen, ob es da weniger Fehler gibt.
Kordor

: 188

Wastelander


« #42 : 10. June 2013, 15:42:43 »

Auch wenn ein negativer Tenor in euren Eindrücken mitschwingt - der Eindruck davon, dass man echt überlegen muss, was man tut und weiter zu kommen, reizt mich schon. ^^

Hab's zwar schon auf Steam aktiviert, werde aber wohl noch bis release warten. Bin eigentlich niemand der SP Spiele mehrfach spielt, daher eben dann erst die "fertige" version. ;)

Verfechter von Rundentaktik
Fan von Endzeit-Spielen und Filmen
Let's Play Kanal || Review Kanal
dusty
HLA-Botschafter

: 1.792


« #43 : 10. June 2013, 15:59:13 »

Na ja, der negativer Tenor ist nicht also weit ausgeprägt... Da ich seeeehr lange Ufo 1+2 gespielt habe und die so genannten "Nachfolger" kenne, wie auch die Projekte der Community, war die Erwartung hoch, auch wenn mir klar war, dass es mit dem Budget nicht zu schaffen ist. Was aber IMHO sehr gut getroffen wurde, ist die Atmosphäre des Spiels und das macht nun Mal das Spiel auch aus.

Zu meinem Stand im Spiel:
Habe eine Basis in Afrika und eine unfertige in den Staaten. Das Geld ist aus und Ende des Monats wird es auch nicht besser, weil ich, abgesehen von afrikanischen Staaten, kaum Geld bekommen werde. Ich bin, bedingt durch die Aufklärung, nur in Afrika tätig... Meine Luftstreitkräfte bestehen aus 2 Condor- (damit fängt man an) und 1 Foxtrott-Abfangjäger, sowie einer Transportmaschine. Im Moment finde ich die Condor-Modelle besser als Foxtrott, weil sie auch nach Abschuss der Raketen etwas tun können. Der Foxtrott ist dann leider nur noch Opfer... Die Mannschaft besteht aus 10 Soldaten, die als Unterstützung einen Hunter (Aufklärungswagen) habe, der zwar mit einer Laser-Kanone ausgestattet ist, aber nicht mehr lange. Mit dem MG war er effektiver. Jeweils 20 Wissenschaftler und Techniker machen den Rest aus. Eine Anti-Terror-Aktion irgendwo im Nordosten von Sibirien ist gerade am laufen und ich hoffe nur, dass ich es schaffe, sie ohne Verluste zu überstehen. Es ist nun Mal gerade Nacht und da haben die "Besucher" klare Vorteile...

"Lieber mit der .22er getroffen, als mit der .45er daneben geschossen..."
jooogii

: 147


« #44 : 10. June 2013, 18:05:26 »

Ja, es schwingt bestimmt ein negativer Tenor mit, aber das vor allem, weil bei mir die Erwartungen sehr hoch waren. Ich habe mir die Internetseite zum Bodenkampf durchgelesen und war sehr begeistert über die einzelnen Features. Dann musste ich aber feststellen, dass viele dieser Features nur rudimentär vorhanden sind und daher auch die Enttäuschung.
Wer X-COM liebt, der wird bestimmt auch an Xenonauts seinen gefallen finden (ich muss zugeben, dass ich X-COM nie gespielt habe und daher kann ich nicht genau sagen, wie groß der Unterschied zum Original ist). Wie gesagt mir macht vor allem der Basisbau und die Forschung Spaß und ich finde das Preis-Leistungsverhältnis einfach top.
: 1 2 [3] 4
   
  
:  

SMF 2.0.8 | SMF © 2014, Simple Machines
Alienation design by Bloc | XHTML | CSS