Taktikzone Forum

*
 
   
Welcome, %1$s. Please login or register.
20. August 2017, 07:57:10

:
   
Wollt ihr einen Account für dieses Forum? Dann schickt eine eMail an friede(at)taktikzone.de ;)
19.128 1.465 1.173
: miro
: 1 [2] 3
   
: [ALFA: Antiterror] Eure Meinung?  ( 24024 )
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #15 : 09. September 2006, 20:15:52 »

Anscheinend ist Alfa: Antiterror klammheimlich in Deutschland ver?ffentlicht worden, jedenfalls habe ich es vorhin im hiesigen SATURN-Markt gesehen - Hier der Link zur offiziellen deutschen Produktseite:

http://shop.bhv.de/produktbhv.asp?pid=1436

Lustig ist dieser Zusatz, der auch auf der Packung prangt:
"Von den Entwicklern von Jagged Alliance kommt der neue Strategie-Hit!"

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
agent-hunter
Taktikzone.de

: 819

ICQ Messenger - 82928029
« #16 : 10. September 2006, 01:29:12 »

Gibts denn ne Demo oder so? Wobei ich eigentlich irgendwie keine keine Lust  habe, mein System damit zu "belasten". F?r mich ist MiST unte durch. ;)
friede
Taktikzone.de

: 2.407

ICQ Messenger - 89285770 AOL Instant Messenger - friede1999
« #17 : 10. September 2006, 14:23:34 »

Downloadlinks zu den Demoversionen stehen ein paar Postings weiter oben... ;)

Die einzige deutsche Arcanum-Fanseite => www.Tarantiner-Bote.de
www.Taktikspiele.de <= Die deutsche Informationsquelle über Taktikspiele.
Die dienstälteste Fallout-Fanseite, bald mit Neustart => www.Planetfallout.de
Hetzer

: 42

Yahoo Instant Messenger - daniel_andersch
« #18 : 15. September 2006, 00:23:18 »

Sorry, wenn ich mich jetzt mal in die DFiskussion einmischen darf, aber das Spiel "Alfa: Antiterror" ist definitiv kein Echtzeittaktikspiel, sondern ein REINES Rundentaktik-Game.
Leider wurde mein Versuch im "Echtzeittaktikforum", einen "Alfa Thread" aufzumachen, vereitelt.
Ich bin seit 2 Tagen besitzer des Spiels und es ist wirklich ein Rundentaktikspiel, da das Spiel in mehrere Phasen unterteilt ist:
Positionsierungsphase, Planungsphase und die "Anzeigephase". SPrich, das Spiel beginnt mit der Planungsphase, inder man seine S?ldner positioniert. NAch der Postionierung beginnt das eigentliche Spiel, in der man jede RUNDE die Aktionen f?r die n?chsten 20Sekunden plant, bzw. man kann nat?rlich auch f?r l?nger planen, da man jedoch nicht weiss was passieren wird ist es ratsam kurze Befehle zu ertzeilen, z.B. befiehlt man dem Soldaten in eine Richtung zu rennen und dort Stellung zu beziehen und Punkt X zu beobachten.
Hat man seine Planung abgeschlossen beendet man den Planungsmodus (man k?nnte auch Planungsrunde sagen) und wird in die Anzeigephase versetzt, in der die vorher geplanten Aktionen nun beobachtet werden und nach 20Sekunden stoppt das Spiel und man kann wieder in die Planungsphase eintreten. Soviel kurz zum Spielverlauf.
Ich weiss zwar nicht, wie in diesem Forum "Echtzeit"- und "Rundentaktik" definiert wird, aber ich bin mir zu 99 Prozent sicher, das Alfa kein Echtzeitstrategiespiel ist.
JA2Fanatic
Veteran

: 536

AOL Instant Messenger - ich+bin+kein+s?l
« #19 : 15. September 2006, 06:02:34 »

sprich es ist phase based und nicht turn based. ;)

hat den gleichen mode wie combat mission, was es f?r mich auch interessant macht. nur mein PC packt A-AT nicht also werd ichs mal zocken wenn ein besserer PC in range ist.
sonst w?rde es mich sehr interessieren da ich den phase based mode in CM kennengelernt habe und ihn liebe. nur is bei CM 60sek echtzeit zwischen den planungsphasen.

muss es mir bei gelegenheit mal ansehen...

Operation gelungen, Patient tot.
Hetzer

: 42

Yahoo Instant Messenger - daniel_andersch
« #20 : 15. September 2006, 09:42:08 »

@JA2Fanatic
O.K. es ist Phase-Based, aber ist es daher nicht viel eher ein Rundentaktikspiel, als ein Echtzeittaktikspiel?
Ich habe das Spiel wie gesagt seit 2 Tagen (f?r 14!!!! Euro nagelneu bei Ebay) und bin eigentlich zufrieden, es ist zwar sehr schwer und die Grafik ist nicht die beste, jedoch habe ich an dem Phasenmodus gefallen gefunden.
Wie gesagt, vielleicht k?nnte man ja mal ein komplettes Unteforum f?r ALFA aufmachen, um sich untereinander auszutauschen.
agent-hunter
Taktikzone.de

: 819

ICQ Messenger - 82928029
« #21 : 15. September 2006, 11:13:41 »

Dann kann man ruhig sagen, das es ein Schwellenspiel ist, nichts destotrotz passt es her in den Echtzeitbereicht, da man unter Rundentaktik versteht, dass man eine gewisse Anzahl an Aktionspunkten hat, mit denen man auskommen muss.

Ein eigenes Unterforum f?r Alpha ist momentan ausgeschlossen, also bei uns, da es einfach nicht genug Interesse gibt, seitens der Besucher und teilweise auch von uns. ;)
Hetzer

: 42

Yahoo Instant Messenger - daniel_andersch
« #22 : 15. September 2006, 14:06:54 »

So...nach "ausgiebigem" Testen in den letzten Stunden ist meine anf?ngliche Euphorie ziemlich schnell wieder verflogen...irgendwie kommt man nicht so richtig ins Spielgeschehen, bzw. das Spiel vers?umt es irgendwie den Spieler zu fesseln.
Wie schon erw?hnt ist das Spiel recht schwierig, bin daher auch erst in der zweiten Mission des "Feldzuges". Das Spiel wirkt irgendwie sehr un?bersichtlich und auch die einzelnen Phasen werden zunehmend uninteressanter, so dass man nach einigen "Phasen" am liebsten nur noch die Feuergefechte automatisch ablaufen lassen will um endlich weiter (in der Strory?) zu kommen.
Die einzelnen Waffen unterschieden sich f?r den Spieler nur minimal, ob meine Soldaten nun ein Ak-103, Ak-104, oder Ak-105 haben, macht f?r mich quasi Null unterschied, generell wirkt das Spielgeschehen sehr fern, nicht zu vergleichen mit Spielen wie "Brigade E5 New Jagged Union", oder -um im Echtzeitgenre zu bleiben- "The Fall" und Co.
Das Handbuch ist ebenfalls nicht der Renner und die ?bersetzung scheint an manchen Stellen wirklich haneb?chen, neben vollkommen sinnlosen S?tzen, werden sogar die Fahrzeuge (die im Spiel PASSIV auftreten, dazu sp?ter mehr) falsch bennant. Laut Handbuch bekommt man es im Spiel mit 3 Fahrzeugen zu tun: IFV-1, IFV-2 und APC-80. Aha...was sollen denn das bittesch?n f?r Fahrzeuge aus dem Tschetschenienkrieg sein, habe ich da gedacht. Tats?chlich wurde bei der Handbuch?bersetzung wohl folgenderma?en vorgegangen: Der IFV-1 ist der BMP-1, BMP steht f?r "Bojevaja Maschina Pechoty", zu deutsch "Infanteriekampfwagen". Dieser BMP wurde nun ins Englische ?bersetzt, also etwa zu "Infantery Fighting Vehicle": Voila haben wir unsere beiden IFV...ganz toll.
Der APC-80 ist der BTR-80, vom russsichen "Bronjetransporter", also zu deutsch etwa "gepanzerter Transporter", im Englischen "Armored Personel Carrier": Voila der APC-80.
Zur passivit?t der Fahrzeuge: Die Fahrzeige im Spiel k?nnen weder gesteuert, noch benutzt werden. Vielmehr erscheinen sie auf der Karte und "unterst?tzen" den Spieler mit Feuer. Dabei stellen sie sich teilweise als so inkompetent dar, dass man meinen k?nnte es handle sich bei den Kommandanten der Sch?tzenpanzer entweder um Rekruten, oder aber um Soldaten, deren Reaktionszeit der eines Dinosauriers entspricht. Kurz: Sie stehen an einer Stelle wie angewurzelt und belegen den Feind ab und an mit (ungezieltem) Feuer, der erste Panzerfaustreffer ist quasi vorprogrammiert...
Die wurstige Steuerung und das verwirrende Befehlsmen? tragen ihr ?briges dazu bei, dass es allzu verst?ndlich ist, diesem Spiel kein weiteres Unterforum zu spendieren.
Black-

: 17


« #23 : 15. September 2006, 17:48:43 »

hab das game mal aus der videothek geholt und angetestet...
echt schlimm das game, da spielt man lieber eine runde silent storm oder JA2...spannender auch wenn man alles bereits kennt.

das beste an dem spiel ist das es nichtmal einen kopierschutz hat.
aber wer will das spiel schon kopieren, ist nichtmal gratis die zeit wert in der man dahinter hockt.

eine weitere billige russenproduktion die die welt nicht braucht.
JA2Fanatic
Veteran

: 536

AOL Instant Messenger - ich+bin+kein+s?l
« #24 : 16. September 2006, 07:47:15 »

Quote
und bin eigentlich zufrieden, es ist zwar sehr schwer und die Grafik ist nicht die beste, jedoch habe ich an dem Phasenmodus gefallen gefunden.


das habe ich noch von jedem gelesen der es probiert hat. mich pers?nlich interessiert da ob das nur am phase based mode liegt. wenn man den noch nicht kennt kann das etwas tricky sein.
ein weiterer grund f?r mich A-AT mal zu testen.
(eine gewisse schwierigkeit, will ich den spiel aber damit nicht absprechen!)


noch was;
bei CM kann ihc mir die einzelnen 60sek "echtzeitphasen" zur?ckspulen und so oft ansehen wie ich will, um auch ja keine entwicklung am schlachtfeld zu verpassen.
geht das bei A-AT auch oder wundert man sich am ende einer echtzeitphase das der rechte fl?gel tot ist, w?rend man den linken beobachtet hat, ohne das man dann nachsehen k?nnte warum..!?

und wieviele "runden"(eine echtzeit + eine befehls phase) hat denn so ein typisches gefecht in A-AT oder ist es unbegrenzt?

Operation gelungen, Patient tot.
Hetzer

: 42

Yahoo Instant Messenger - daniel_andersch
« #25 : 16. September 2006, 08:10:09 »

@JA2Fanatic
Du kkanst die 20Sekunden "Echtzeitphase" sooft zur?ckspulen wie du willst. Du kannst auch die Geschwindigkeit der Wiedergabe einstellen, also SlowMo, oder dopplete Geschwindigkeit. Also wenn man denn will, ist es schon m?glich das komplette Spiel zu ?berblicken, sollte man jedoch wirklich jeden einzelnen Soldaten ?berwachen wollen, kann dies jedoch bedeuten, dass man so 3-4mal die Wiederholung anschauen muss. Es gibt soviel ich weiss keine Zeitbegrenzung, sprich, du kannst soviele "Phasen" durchleben wie du willst, meine erste Mission hat so circa 3-4 "In-Game-Echtzeitminuten gedauert", also circa 12 Phasen. In der zweiten Mission sind etwa nach 4-6 Phasen die H?lfte der Gegner erlegt. (Hab die zweite Mission leider nicht beendet, sondern frustriert das Spiel deinstalliert  :twisted: ...)
Die einzige Phasenbegrenzung muss man sich selbst setzten, wenn n?mlich eigene Soldaten verwundet wurden. Diese sterben n?mlich fr?her oder sp?ter, sollte man nicht schleunigst das Missionsziel erf?llt haben. Medipacks, oder gar Mediziner sind n?mlich im Spiel nicht vorhanden...
Noch irgendwelche Fragen? Nur zu, ich kl?re gern jeden ?ber dieses "Produkt" auf, denn fr?he Fragen ersparen Kummer und Sorgen...
Hetzer

: 42

Yahoo Instant Messenger - daniel_andersch
« #26 : 25. October 2006, 13:32:42 »

Und, hat sich in der Zwischenzeit mal jemand das Spiel zugelegt, bzw. angeschaut?
Falls ja, wie kommt ihr mit dem Spiel klar? Hab es seit dem letzten Post nicht mehr gespielt, aber vielleicht kann mich ja jemand durch seine positiven Erfahrungen dazu ermuntern...
Anthrakios
Newbie

: 1


« #27 : 31. December 2006, 00:18:09 »

Hi,

leider muss ich Dich entt?uschen Hetzer, ich verliere auch gerade in der zweiten Mission die Lust. Aber ich fange besser mal von vorne an. Es gibt durchaus Dinge die mir an ALFA gefallen:

+   Atmosph?rische Umgebung; die Level sind gut designed und bringen durchaus eine (beklemmende) B?rgerkriegsszenario-Stimmung r?ber, nicht wie in Jagged Union was mitunter sehr bunt und einladend wirkt.
+   Realistisch wirkende Waffen, Ausr?stung und Kampfsituationen; Waffen sind nicht aus Gameplaygr?nden auf 50 m Reichweite beschr?nkt, die Unterschiede zwischen den Modellen nur gering und man hat selten das Gef?hl eine Situation voll unter Kontrolle zu haben (leider haben sie es verpasst an einem passenden Punkt den Realismus zur?ckzunehmen, dazu sp?ter).

Aber schnell fangen die Probleme an:

-   Sehr sperrige Men?f?hrung; wer seine Soldaten nicht mit der Ausgangsausr?stung ins Feld schicken will hat viel zu sortieren, Funktionen wie zum Beispiel einen Soldaten ausr?sten und alle anderen gleichsetzen sucht man vergebens.
-   Unklare Missionsbeschreibungen und unlogisches Skript (letzteres gilt nur f?r Mission zwei, Mission eins ist blo?es ?berleben und den Rest kenne ich nicht, erwarte aber nichts besseres)
-   Nur ein Savegame; das hei?t man ?berspeichert sein altes Savegame immer. Das gibt massive Probleme wenn man an einem Punkt der Mission in die falsche Richtung rennt und speichert, dann hei?t es komplett neu anfangen und je nach "Schwierigkeitsgrad" kostet speichern sogar noch Ressourcen, welche dann in der n?chsten Mission fehlen.
-   Apropos "Schwierigkeitsgrad"; hier sucht man praktisch vergebens. Drei "M?glichkeiten" hat man: 1. Speichern nach jeder Phase kostet nichts, 2. es kostet Ressourcen, 3. man kann nicht speichern... im Men? hei?en die dann sogar noch Abgesicherter Modus 0, 1 und 2 (?). W?nschenswert w?ren M?glichkeiten wie bei Jagged Union, die auch wirklich Einfluss aufs Spiel haben.
-   Und nochmal zum Thema Spielschwierigkeit, eigentlich der Hauptkritikpunkt, es ist nahezu unspielbar. Ich stecke im Moment in der zweiten (!) Mission und kann Hetzer die Hand geben, ich gebe auf. Die Gegner sind zahlenm??ig ?berlegen (zirka zwei zu eins), besser ausger?stet (G36 statt AKs) und f?higer (ich brauche mitunter zwei AK- und einen Scharfsch?tzen um einen aufrecht stehenden Gegner auszuschalten, die Gegner mitunter nur einen Sch?tzen um zwei meiner Leute(liegend!) bei ?hnlichen Bedingungen zu erschie?en).
-   Unzureichende R?ckmeldung der Soldaten; optisch wird das Schlachtfeld mit gelungenen Markern best?ckt, aber um rauszubekommen wer einen der eigenen Soldaten erschossen hat muss man schon ziemlich suchen. Und wenn man die 20 sec schneller oder langsamer laufen l?sst werden auch die Funkspr?che langsamer bzw. schneller und damit tiefer oder h?her und damit unverst?ndlich. Die m?ssen das doch extra programmiert haben, das totale Null-Feature.... *aufreg*

Ich k?nnte noch ein paar Punkte der Kritik anbringen, aber ich denke das reicht eigentlich. Sie h?tten wirklich was daraus machen k?nnen...

Fazit: Ich h?tte das Geld besser f?r etwas ausgegeben, wovon ich wirklich etwas gehabt h?tte... 'n Eisbecher oder so, mit Schokolade, Walnuss, Amarena.....
lesnicro

: 63


« #28 : 05. January 2007, 19:13:22 »

Hi,
Ich habe mir A-AT vor zwei Tagen auch zugelegt. Leider muss ich bis jetzt feststellen, dass es ein Fehler war, f?r dieses Game ?berhaupt Geld auszugeben.
Die Post's von Hetzter und Anthrakios kann ich nur unterstreichen. .. (h?tte ich es doch nur vorher gelesen *seufz*)

Es hat zwar ein paar (schon angesprochene) positive Seiten, doch die werden durch die f?rchterlichen M?ngel bei weitem ?bertroffen.
Mag zwar sein, dass ich es im Moment zu negativ sehe, da ich bis jetzt, nach etlichen Stunden, auch noch nicht die zweite Mission geschafft habe, aber offenbar stehe ich diesbez?glich auch nicht alleine.
Die erste Mission kann man als solche schon fast nicht bezeichenen, da man im Grunde wirklich nur ?berleben muss, und wenn man Gl?ck hat, bekommt man auch noch einen, oder sogar beide Kameraden mit durch, welche dann f?r die n?chste (zweite, und f?r mich bis jetzt immer noch aktuelle *frust*) Mission zur Verf?gung stehen.
Die F?higkeits-Werte seiner Mitstreiter kann man zwischen den Missionen durch Vergabe von Auszeichnungen, Bef?rderungen, aber auch durch Training steigern. Die Idee finde ich auch gar nicht so schlecht, auch wenn ich auf eine auf Taten/Anwendung bezogene Steigerung der F?higkeiten wie in anderen Spielen (zB. JA2) weitaus mehr Wert lege.

Was mir auch noch sauer aufst?sst, ist diese Umsetzung der Rundentaktik. Irgendwie ist das nicht meine Welt. Ich mag zwar die Planungsphase, doch die Ereignisse w?hrend der Zug-Sequenz machen in diesem Game h?ufig die beste Planung hinf?llig. Vor allem da man wirklich absolut nicht eingreifen kann, und man die Reaktionsf?higkeit der eigenen Soldaten kaum wirklich einsch?tzen kann.
Ich meine... da l?uft mein Soldat seinen Weg ab, und pl?tzliche taucht ein Feind auf, bzw. wird er 'geh?rt'... und man kann rein gar nix machen... man muss mit zusehen, wie er im Zeitlupentempo reagiert (oder sowas in der Art) ... und das im Nahkampf, bei unvorhergesehenen Feindbegegnungen auch noch sehr oft erfolglos. Das erinnert mich dann immer an den Schockzustand in BE5, nur das ich da meine restlichen K?mpfer u.U. sinnvoll darauf reagieren lassen kann.

Nun ja...

Wenn hier zuf?llig jemand ein paar n?tzliche Tipps h?tte, w?re ich ihm/ihr sehr dankbar, denn ganz uninteressant ist A-AT dann ja doch nicht.

eins noch..
das Fazit von Anthrakios ist echt 'ne ?berlegung wert ... zumindest h?tte man dann so etwas wie Genuss
Hetzer

: 42

Yahoo Instant Messenger - daniel_andersch
« #29 : 06. January 2007, 12:57:01 »

Danke Anthrakios, danke lesnicro, und Ich dachte schon, ich w?re der einzige, der sich dieses "Spiel" geholt hat. Das offizielle Forum l?sst einen diesbez?glich ja auch im Regen stehen.
Ich habe das Spiel aufgegeben, es wird wohl bis zum Patch (  :D HAHAHAHAHAHA) im Schrank verbringen m?ssen, selbst der Verkauf des Spiels w?re nicht gewinnbringend...
Naja, vielleicht wird ja mal sowas wie nen Engine/Steuerungs-Update erscheinen, ich glaub  zwar nicht dran, sehe momentan aber nur darin die Chance das Spiel nochmal auf die Festplatte zu hauen.
Falls es was neues gibt, w?rde ich mich freuen, wenn ihr vielleicht was postet.
: 1 [2] 3
   
  
:  

SMF 2.0.8 | SMF © 2014, Simple Machines
Alienation design by Bloc | XHTML | CSS